Nach 174 Jahren 

Pruttings letzter Wirt hat geschlossen 

Prutting - Der Gasthof am Pruttinger Kreisel war einst das Zentrum des Dorflebens. Doch seit Ende März ist damit Schluss. "Ein schmerzhafter Schritt," wie Georg Maier, Inhaber des Gasthauses und Hotels, gegenüber dem OVB zugibt.

174 Jahre lang gab es den Gasthof zur Post in Prutting. Wegen behördlicher Brandschutzauflagen musste der Wirt allerdings zum 31. März schließen. Seit der verheerenden Brandkatastrophe in einem umgebauten Bauernhof Schneizlreuth, bei der sechs Männer ihr Leben verloren, wird der Brandschutz sehr ernst genommen. 

In dem Gebäude, welches eine Grundfläche von rund 800 Quadratmetern fasst, war schon immer ein Wirtshaus mit Pensionszimmern und angeschlossener eigener Metzgerei beherbergt, wie das OVB schreibt. Besonders die Fremdenzimmer im ersten Obergeschoss riefen Gutachter und den Denkmalschutz dazu auf, Georg Maier zu Brandschutzmaßnahme zu bewegen. 

Obwohl der Inhaber des Gasthauses und Hotels die Brandschutz-Ertüchtigungsmaßnahmen erfüllte, hat er auch die Gastronomie geschlossen. Dies bedauert auch Pruttings Bürgermeister Hans Loy.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare