Rathaussanierung läuft auf Hochtouren

Brannenburg – Die Sanierungsarbeiten am Rathaus liegen gut im Zeitplan. Jetzt stellte Architekt Werner Schmidt dem Gemeinderat die Materialmuster für die Bepflasterung vor.

Für die geplante Neugestaltung des Rathausumfelds mussten in der jüngsten Gemeinderatssitzung weitere Entscheidungen getroffen werden, wobei Architekt Werner Schmidt dem Gremium die Materialmuster für die Bepflasterung vorstellte. Im Beschluss einigten sich die Gemeinderäte auf die Verwendung von Granitsteinen.

Diskutiert wurden in der Sitzung auch die Gestaltung des Zugangsbereichs zum Gemeindeamt mit möglicher Überdachung der Eingangstür und alternative Standorte für den Schaukasten für öffentliche Bekanntmachungen. Als Treffpunkt und Ort der Kommunikation ist das kleine, am Trafohäuschen beginnende Gerinne des Dammbacherls mit abgrenzenden Sitzsteinen vorgesehen.

Lesen Sie mehr dazu in der Mittwochsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare