Raublinger Schuldirektorin kritisiert Raser

Raubling - Die Leiterin des Gymnasiums in Raubling, Kathrin Hörmann-Lösch, sorgt sich um die Park- und Verkehrssituation direkt vor der Schule. Sie kritisiert vor allem die Raser.

Laut Hörmann-Lösch sei der Kapellenweg, der direkt vor der Schule liegt, beliebt bei Falschparkern und Rasern:

"Es sind immer wieder Fahrer, die diese Straße in einem Tempo befahren, dass einem der Atem stockt. Natürlich nicht notwendigerweise zu den Hauptstoßzeiten, weil dann einfach zu viel los ist, weil die Straße zu blockiert ist. Aber selbst dann halte ich die Fahrgeschwindigkeit zum Teil für nicht angemessen."

Außerdem sei der Weg zu eng, um dort zu parken. Deshalb gebe es auch ein Halteverbot, so Hörmann-Lösch. Allerdings würden sich daran nur wenige halten, was die Verkehrssituation vor Ort verschärfe.

Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare