Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Großeinsatz am Mittwochabend

Polizei zerschlägt illegales Prostitutions-Netzwerk im Landkreis Traunstein

Polizei zerschlägt illegales Prostitutions-Netzwerk im Landkreis Traunstein

Straßenausbau in Riedering

Riedering - Die Verbindungsstraße zwischen Schralling und Bad Endorf wird verbessert. Dazu erhält die Gemeinde 150.000 Euro von der Regierung von Oberbayern.

Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in Riedering, Landkreis Rosenheim, baut die Gemeinde Riedering die Gemeindeverbindungsstraße Schralling – Bad Endorf auf einer Länge von 1,02 Kilometern aus und verstärkt den Oberbau.

Dazu hat die Regierung von Oberbayern der Gemeinde eine Zuwendung von insgesamt 150.000 Euro in Aussicht gestellt und in einer weiteren Rate 15.000 Euro bewilligt. Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen stellt die Zuwendungen aus Mitteln des Kfz-Steuerersatzverbundes im Rahmen des vom Bayerischen Landtag festgesetzten Finanzausgleichs bereit. Die Auszahlung erfolgt entsprechend dem Baufortschritt. Die Gesamtkosten sind mit 286.000 Euro veranschlagt.

Pressemitteilung Regierung von Oberbayern

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare