Vollbrand einer Schreinerei in Persdorf

Nach Werkstatt-Brand bei Riedering: Ursache weiter unklar

+
Auch gut drei Wochen nach dem Brand einer Werkstatt in Persdorf bei Riedering ist die Brandursache noch unklar.
  • schließen

Riedering - Nach dem Brand einer Schreinerei in Persdorf bei Riedering am 18. Januar ist die Brandursache noch unklar.

Gut drei Wochen nach dem Brand einer Schreinerei in Persdorf bei Riedering kann die Polizei vorsätzliche Brandstiftung ausschließen. Die genaue Brandursache sei jedoch im Moment noch unklar und Gegenstand aktuell noch laufender Ermittlungen, so Alexander Huber, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, auf Nachfrage von rosenheim24.de.

Großbrand Schreinerei in Riedering

Großalarm für Feuerwehren in Riedering

Anwohner hatten den Brand am Abend des 18. Januar bemerkt und daraufhin die Feuerwehr verständigt. Die Einsatzkräfte konnten sich jedoch nur noch um Schadensbegrenzung bemühen, das Gebäude stand bereits in Vollbrand.  "Als wir angekommen sind, war das Gebäude schon voll in Flammen", so Kreisbrandrat Richard Schrank am Sonntag (19. Januar) vor Ort im Gespräch mit rosenheim24.de.

Ein angrenzendes Bürogebäude wurde durch das Feuer sowie Löscharbeiten in Mitleidenschaft gezogen. Ein Übergriff der Flammen auf ein nahegelegenes Hotel konnte verhindert werden. "Wir konnten das Hotel abschirmen, auch der Strom blieb dort erhalten, nur in den Keller drang Wasser ein", so Richard Schrank weiter.

Brand einer Schreinerei in Riedering - Der Tag danach

Gut 150 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) kamen bei dem Brand zum Einsatz. Laut Polizeipräsidium Oberbayern Süd beläuft sich der Schaden nach ersten Schätzungen auf mehrere Millionen Euro. 

fgr

Zurück zur Übersicht: Riedering

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT