Auch Busverkehr in Riederinger Ortsteil wird eingestellt

Vollsperrung der Moosener Ortsdurchfahrt ab 22. Mai

Riedering - Zu einer Vollsperrung der Ortsdurchfahrt im Riederinger Ortsteil Moosen kommt es vom 22. Mai bis zum 2. Juni aufgrund von Sanierungsarbeiten.

Der Landkreis Rosenheim wird im Riederinger Ortsteil Moosen die Ortsdurchfahrt sanieren. Die Asphaltdeckschicht wird auf einer Länge von etwa 300 Metern erneuert. Aus diesem Grund bleibt die Ortsdurchfahrt im Zeitraum vom 22. Mai bis voraussichtlich 2. Juni für den gesamten Verkehr gesperrt. Der Busverkehr muss eingestellt werden

Die Baumaßnahme umfasst den Bereich zwischen dem Knotenpunkt mit der Kreisstraße RO30 westlich von Moosen und der Mittelinsel am östlichen Ortsende des Ortsteiles. Die beengten Verhältnisse dort begründen die Vollsperrung der Straße. 

Um die Beeinträchtigungen für die Anlieger und die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, wurde die Bauzeit in Abstimmung mit der Gemeinde, der Verkehrsbehörde und dem Regionalverkehr Oberbayern in die Pfingstferien gelegt. 

Umleitung wird eingerichtet

Die großräumige Umleitung verläuft in beiden Richtungen über die Kreisstraßen RO30 und RO22 sowie der Staatsstraße St2092, also über Pinswang, Prien und Rimsting

Die RVO-Linie 9497 zwischen Moosen und Antwort/Mauerkirchen wird während der Sperrung eingestellt. Der Landkreis Rosenheim ist zuständig, weil die Ortsdurchfahrt von Moosen Teil der Kreisstraße RO16 ist. Die Tiefbauverwaltung im Landratsamt bittet Anlieger und Verkehrsteilnehmer wegen der Beeinträchtigungen um Verständnis.

Pressemitteilung Pressestelle Landratsamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Riedering

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT