Helikoptereinsatz bei Rohrdorf

Mann (18) kracht mit Auto gegen Baum und wird eingeklemmt - schwer verletzt in Klinik

Autowrack nach Unfall in Rohrdorf
+
Ein Autofahrer wurde bei einem Unfall in Rohrdorf schwer verletzt.

Rohrdorf - Ein junger Mann krachte in der Nacht zum Sonntag mit seinem Auto gegen einen Baum und wurde schwer verletzt.

Pressemeldung im Wortlaut

Am 15. August, gegen etwa 22.50 Uhr, befuhr ein 18 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Rosenheim mit seinem Skoda die Staatsstraße 2359, von Thansau kommend in Richtung Rohrdorf. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Fahrer mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Bilder: Die Bilder vom Einsatz findet Ihr hier.

Der schwer verletzte Mann wurde nach Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein geflogen, befindet sich aber ersten Erkenntnissen nach außer Lebensgefahr.

Am Wagen entstand Totalschaden, die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 7.000 Euro. Die Staatsstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Die genaue Unfallursache ist Gegenstand der Ermittlungen, welche durch die Verkehrspolizei Rosenheim geführt werden .Zeugen, welche das Unfallgeschehen beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim in Verbindung zu setzen:

Seestraße 2, 83064 Raubling.

Tel.: 08035 90680

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Kommentare