Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Frontalzusammenstoß auf RO26 -  15.000 Euro Schaden

+

Rohrdorf - Am Montagabend kam es auf der RO26 zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Schaden:

Am Montag, den 26.November, kam es in den frühen Abendstunden, im Gemeindegebiet von Rohrdorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Eine 54-jährige Rohrdorferin, wollte mit ihrem Wagen, von der Paul-Dax-Straße nach links, in die Kreisstraße RO26, in Fahrtrichtung Achenmühle abbiegen. 

Dabei übersah sie den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Wagen, einer 59-jährigen Frau aus Erl. Im weiteren Verlauf kam es im Einmündungsbereich zum Frontalzusammenstoß der beiden Autos. Diese wurden durch den Zusammenstoß erheblich beschädigt. 

Vorfahrtsverletzung führt zu Unfall bei Rohrdorf

Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf circa 15.000 Euro. Die 59-jährige Frau aus Ebbs, kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Freiwillige Feuerwehr Rohrdorf, war mit 3 Fahrzeugen und 20 Mann vor Ort.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Zurück zur Übersicht: Rohrdorf

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT