Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Trachten und as G'wand im Mittelpunkt

+

Rohrdorf - Farbig und vielfältig präsentierte sich die Tracht am Abend des Auftakts zum 10. Rosenheimer Bauernherbst im Entenwirt-Festzelt von Höhenmoos.

Lesen Sie auch:

Der zehnte Bauernherbst ist eröffnet

Im ersten Teil erläuterten Hilde Dufter als Trachtenwartin vom Chiemgau-Alpenverband und Sebastian Gasteiger als Zweiter Vorstand vom Gauverband I die Unterschiede im Trachteng´wand. Form, Material, Machart und Farben wechseln sich immer wieder im Jahreslauf und zu verschiedenen Anlässen ab, so dass die Trachtenträgerinnen und Trachtenträger ihr äußeres Erscheinungsbild oftmals ändern oder sich zu anderen Vereinen unterscheiden.

Trachtenabend beim Bauernherbst

Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst
Rohrdorf: Trachtenabend beim Bauernherbst © hö

„Die Tracht braucht keine Veränderung, sowohl Festtags- als auch Alltagstracht sind so schön, dass Änderungen nicht erforderlich sind“, so Hilde Dufter. Und Sebastian Gasteiger ergänzte diese Aussage mit dem Hinweis, dass Tracht-Tragen etwas mit Stolz und Würde zu tun hat.

Im zweiten Teil des Abends stellten Mitarbeiter und Freunde von Trachten Unterseher in Rosenheim die modische Entwicklung unter dem Thema „S´Boarische G´wand von heit“ vor. Auch hierfür und für die vorführenden Frauen und Männer auf dem eigens ausgelegten Teppich gab es viel Applaus.

Für die musikalische Begleitung durch den Abend im voll besetzten Festzelt sorgte die Theatermusi von Rohrdorf, Willkommensworte unter anderem an Ehrenvorsitzenden Otto Dufter vom Bayerischen Trachtenverband sprach Vorsitzender Sebastian Friesinger vom Verein zur Förderung der Regionalentwicklung im Raum Rosenheim e.V., zu dessen Aufgaben auch die Durchführung des Rosenheimer Bauernherbstes bis zum 6. November gehört.

Weitere Informationen: www.bauernherbst.de

Kommentare