Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Wilden Kaiser

Rosenheimer stürzt 100 Meter in den Tod

Kufstein - Ein unachtsamer Schritt hat einem Mann aus dem Landkreis Rosenheim am Samstag das Leben gekostet: Der 65-Jährige war am Wilden Kaiser bei Kufstein in Tirol unterwegs.

Der Mann aus dem Landkreis Rosenheim stolperte bei einer Wanderung in Tirol und stürzte 100 Meter in die Tiefe. Bei seinem Fall zog er sich schwerste Kopfverletzungen zu, teilte ein Polizeisprecher der Tiroler Polizei am Sonntag mit. Der Mann wurde von einem Hubschrauber in die Universitätsklinik Innsbruck geflogen, wo er noch am Samstag seinen Verletzungen erlag.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare