Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Azubi-Rekord bei der Sparkasse

+

Rosenheim - Rekordverdächtig: Am Mittwoch ist die Zahl der Auszubildenden bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling auf 101 gestiegen.

Als „Kolleginnen und Kollegen“ begrüßte Alfons Maierthaler am 1. August 40 angehende Bankkauffrauen und Bankkaufmänner zum ersten Ausbildungsjahr in der Sparkasse. Der Vorstandsvorsitzende hatte besonderen Grund zur Freude: „Mit Ihnen haben wir zum ersten Mal die Marke der 100 Auszubildenden überschritten!“ Genau 101 Auszubildende sind mit den Neuankömmlingen derzeit bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling beschäftigt. Rund jeder zehnte Mitarbeiter ist damit ein Auszubildender.

„Die personelle Mischung aus Jugend und Erfahrung muss stimmen“, verdeutlichte Maierthaler in seiner Begrüßungsrede an die jungen Auszubildenden. Denn nur mit dem Blick in die Zukunft und kompetenten Mitarbeitern könne eine Sparkasse auch in turbulenten Zeiten erfolgreich sein. Um sich von Beginn an im Kundenkontakt zu üben und Erfahrungen zu sammeln, werden die Auszubildenden sofort in den Geschäftsstellen eingesetzt. Dort werden sie Schritt für Schritt an das ganzheitliche Beratungskonzept der Sparkasse herangeführt.

Neben einem herzlichen Empfang im Kollegenkreis erwartet die Neuankömmlinge bei der Sparkasse ein sicherer Arbeitsplatz, eine vielfältige, solide Ausbildung und unbegrenzte Möglichkeiten zur Weiterbildung. Mit Bildungseinrichtungen in ganz Deutschland verfügt die Sparkassen-Organisation auf Ebene der Kreditinstitute über ein einmaliges Weiterbildungsangebot. Zur Motivation verriet Alfons Maierthaler den 40 neuen Auszubildenden: „Auch ich habe vor Jahrzehnten genau wie Sie bei einer Sparkasse meine Ausbildung begonnen und ich würde diese Berufswahl rückblickend genau so wieder treffen.“ Der Vorstandsvorsitzende wünschte seinen Schützlingen viel Glück, Freude und Erfolg für ihren Start ins Berufsleben bei der Sparkasse.

Pressemitteilung Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

Kommentare