BRK Rosenheim im Kampf gegen Corona

Neue BRK-Corona-Schnellteststation startet am Dienstag auf Gelände von WEKO Wohnen

v.l. Helmut Greimel, Martin Schmidt und Daniel Artmann
+
v.l. Helmut Greimel, Martin Schmidt und Daniel Artmann

Die letzten Vorbereitungen sind abgeschlossen, ab morgen können Testwillige die Corona-Schnellteststation Rosenheim-Süd des BRK auf dem großen Parkplatz des Möbelhauses WEKO Wohnen nutzen.

Rosenheim - BRK-Kreisgeschäftsführer Direktor Martin Schmidt, Helmut Greimel, Geschäftsleiter der WEKO Wohnen GmbH, sowie Daniel Artmann, 2. Bürgermeister von Rosenheim sind sich einig: „Nur durch die Kombination aus Testen und Impfen werden wir die Corona-Zahlen nachhaltig reduzieren können.“

Die Teststation ist montags bis samstags von 9.30 bis 17 Uhr geöffnet unabhängig davon, ob die Rosenheimer Geschäfte aufmachen können und hat eine Kapazität von etwa 600 Testungen pro Tag.

Wie auch bei den anderen Teststationen vom BRK Kreisverband Rosenheim in Stadt und Landkreis werden ausschließlich POC-Antigen-Schnelltests im Rahmen der Bürgertestung angeboten. Eine Terminvereinbarung ist - wie in der Corona-Schnellteststation Münchener Straße - nicht notwendig.

Eine Vorab-Registrierung unter www.coronatest-rosenheim.de/anmeldung oder das Scannen des QR-Codes, der an der Teststation aushängt, hilft, den Registrierungsprozess so kurz wie möglich zu halten.

Pressemitteilung des BRK Rosenheim

Kommentare