Die Must-Haves auf dem Festival

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 8
Das absolute It-Getränk auf jedem Festival? Natürlich Dosenbier! Am besten noch einen Tisch zum Bier-Pong-Spielen zusammen mit diesen roten Plastikbechern, die man aus den amerikanischen Teenie-Filmen kennt, mitnehmen. Und: Trichter nicht vergessen. Dann sind dem Spaß keine Grenzen mehr gesetzt!
2 von 8
Auch Tape kann man immer gebrauchen auf Festivals! egal, ob das Zelt kaputt ist und wieder was fixiert werden muss, oder ob man einfach nur "Edward Fortyhand" spielt. Auf jeden Fall immer nützlich!
3 von 8
Für den Hunger empfehlen wir Dosenravioli, der absolute Klassiker unter den Festival-Campingplatz-Gerichten! Egal, ob warm oder kalt: Schmeckt immer! Morgens darf es dann auch Toast mit Nutella sein.
4 von 8
Auf den meisten Festivals ist jedes Mal die Schlange zu den Duschen so lang, dass man sich darauf einstellen sollte, ihnen nicht jeden Tag einen Besuch abzustatten. Damit man trotzdem wunderschöne Haarpracht hat, empfiehlt sich hier ein Trockenshampoo. Auch, wenn ihr diesen Vorschlag jetzt eklig findet: Ihr werdet es uns schon noch danken!
5 von 8
Die eingefleischten Festival-Besucher unter euch kennen das zwar bestimmt schon, aber für alle Neuzugänge: Die Klos auf Festivals könnten einen Kulturschock auslösen! Nur so viel: Klopapier und Feuchttücher auf gar keinen Fall vergessen!
6 von 8
Für die Trendsetter unter euch: Absolutes Must-Have auf Festivals dieses Jahr sind der Hipster-Turnbeutel (am besten  mit coolem Spruch drauf), Blumenkränze und Abzieh-Tattoos in Metallic-Farben.
7 von 8
Da man meistens aufs Festivalgelände nur Getränke in Tetrapacks mitnehmen darf, haben wir noch ein anderes stylisches Gadget: den Tetrapack-Halter zum Umhängen um den Hals. Die gibt's auch in coolen Designs und die Hände sind frei zum Tanzen!
8 von 8
Natürlich muss auch vor ausreichend Schutz gesorgt werden! Darum: Sonnencreme und -brille nicht vergessen! Kann sonst unangenehme Folgen haben! Und wenn wir grad bei dem Thema Schutz sind: Kondome können auch nicht schaden. Man weiß ja nie.

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare