Der Baumbiegesimulator

Mehr Sicherheit bei Holz unter Spannung

+

Rosenheim - Um die Ausbildung der Feuerwehren für Unwetter- und Sturmereignisse zu verbessern, hat der Landkreis Rosenheim einen so genannten Baumbiegesimulator beschafft.

Ein neue Anhänger kam jetzt in Feldolling bei einer Ausbildung zum Motorsägenkettenführer zum Einsatz. Nach zwei Abenden mit einer theoretischen Grundausbildung und einer schriftlichen Prüfung übten die 12 Mitglieder verschiedener Feuerwehren unter den Augen von Kreisbrandrat Richard Schrank (2. von rechts) den Umgang mit der Motorsäge in der Praxis. Mit dem Baumbiegesimulator lassen sich Baumstämme verbiegen. 

So kann die Spannung von umgestürzten und ineinander verkeilten Baumstämmen nachgestellt werden.Der neue Anhänger kostete knapp 32.000 Euro. Er ist auf dem Landkreis-Bauhof in Riedering stationiert und kann von jeder Landkreis-Feuerwehr zu Ausbildungszwecken angefordert werden.

Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim 

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT