Pressemeldung Staatliches Bauamt Rosenheim

Wegen Baumaßnahmen: Vollsperrung zwischen Parsberg und Leitzach 

Rosenheim: Es stehen Bauarbeiten an: Von 18. März bis Ende Mai 2019 soll zwischen Parsberg und Leitzach die Staatsstraße 2010 saniert werden. Für eine Umleitung ist gesorgt.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim wird ab Montag, den 18. März, bis voraussichtlich Ende Mai 2019 Straßenbauarbeiten von Parsberg bis Leitzach durchführen.

Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung des Verkehrs durchgeführt werden. Die Umleitungstrecke für den Durchgangsverkehr wird rechtzeitig ausgeschildert. Sie führt von Miesbach über die Bundesstraße B 472 bis nach Jedling, dann über die St 2077 sowie die St 2010 nach Leitzach.

Anlieger im unmittelbaren Baustellenbereich werden rechtzeitig mittels Briefkasten-Wurfsendungen über die jeweiligen Zufahrtsmöglichkeiten zu Ihren Grundstücken benachrichtigt.

Auf der kompletten Strecke zwischen Parsberg und Leitzach werden die Ent wässerungseinrichtungen sowie die Fahrbahnbeläge saniert. Ebenso wird im noch nicht endgültig ausgebauten Straßenabschnitt östlich Parsberg die Fahrbahn auf rund 500 m Länge von ca. 5,90 m auf 6,50 m verbreitert. Im Ort Parsberg erfolgt eine Verlängerung des Gehweges von der Bushaltestelle auf Höhe Burgweg bis zur Litzlauerstraße. Im Ort Leitzach wird aus Verkehrssicherheitsgründen eine Überquerungsmöglichkeit einschließlich der Gehweganschlüsse errichtet. Dabei erfolgt auch eine Umgestaltung der bestehenden Busbuchten.

Die Arbeiten werden von der Firma Hans Holzner aus Rosenheim durchgeführt. Es ist mit Kosten von insgesamt rund 1,1 Mio. € zu rechnen, welche durch den Freistaat Bayern als Baulastträger der Staatsstraße sowie zu einem Teil von der Stadt Miesbach als Baulastträger der Gehwege getragen werden.

Da die Arbeiten stark witterungsabhängig sind, und vor allem beim Einbau der Asphaltschichten trockenes Wetter zum Erreichen der notwendigen Qualität Bedingung ist, kann sich der Zeitplan etwas verschieben. Es ist vorgesehen, die Arbeiten bis Ende Mai fertig zu stellen.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Arbeiten und die damit verbundenen Umleitungen und Beeinträchtigungen.

Pressemeldung Staatliches Bauamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / Lino Mirgeler

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT