Weit gereister Besuch am Amtsgericht Rosenheim

Chinesische Richter informieren sich über deutsches Rechtssystem

+
Direktorin Helga Gold (Mitte) mit Richtern aus der Volksrepublik China und Richterkollegen vom Amtsgericht Rosenheim.

Rosenheim - Eine Gruppe hochrangiger chinesischer Richter besuchte jüngst das Amtsgericht Rosenheim.

Die Vizepräsidentin des obersten Gerichts der chinesischen Provinz Jilin, Yu Bing, traf jüngst mit fünf Richterkollegen beim Amtsgericht Rosenheim ein. Die chinesische Richterin und ihre Kollegen besuchen derzeit Bayern. 

Beim Amtsgericht Rosenheim ließen sie sich sehr interessiert das deutsche Rechtssystem erläutern. Der Austausch zwischen deutschen und chinesischen Richtern ergänzt den auf politischer Ebene verankerten Rechtsstaatsdialog zwischen Deutschland und der Volksrepublik China.

Direktorin Helga Gold mit Yu Bing, Vizepräsidentin des obersten Gerichts der chinesischen Provinz Jilin.

Die Direktorin des Amtsgerichts Rosenheim, Helga Gold, zeigte sich hoch erfreut über den weit gereisten Besuch. In einer Gesprächsrunde in einem der Sitzungssäle des Gerichts wurden fachliche Themen mit den deutschen Richterkollegen erörtert. Die Besucher zeigten dabei vor allem großes Interesse am deutschen Zivilprozessrecht.

Gisbert Teubner, Richter am Amtsgericht und Leiter der Abteilung für Zivilsachen mit Li Chungang, Präsident des Berufungsgerichts in Liaoyuan, bei der Überreichung des Gastgeschenks.

Pressemitteilung des Amtsgerichtes Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser