Pressemeldung Volksbank-Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG

„Glück ist…?“ – Internationaler Jugendwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken wird 50

+
Der internationale Jugendwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken feiert seinen 50. Geburtstag.

Rosenheim - Der internationale Jugendwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken feiert seinen 50. Geburtstag. Passend dazu hat er heuer ein ganz besonderes Motto.

Als vor 50 Jahren – im Jahr 1969 – der erste Mensch auf dem Mond landete, nahmen die Genossenschaftsbanken diese Sensation zum Anlass und schrieben im Jahr 1970 den 1. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ zum Thema „Starte mit ins Weltall“ aus. Viele prominente Persönlichkeiten wie der Dalai Lama, Astrid Lindgren, Michael Ende, Cornelia Funke, Sven Plöger, Shary Reeves und Willi Weitzel, sowie das Kinderhilfswerk UNICEF, die SOS-Kinderdörfer, die UNESCO, der WWF International und viele weitere Prominente, Politiker und Organisationen haben den Jugendwettbewerb seitdem als Schirmherren unterstützt. Seit 1970 gab es geschätzt über 90 Millionen Wettbewerbsbeiträge, was den traditionsreichen Jugendwettbewerb zu einem der größten seiner Art macht und ihm ein Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde im Jahr 1993 bescherte.

"Glück ist...?"

Am 1. Oktober 2019 startet der 50. Internationale Jugendwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken unter dem Motto „Glück ist…?“. Glück ist ein sehr persönliches Thema. Es kann ein kleiner Moment der Freude sein: ein Geschenk bekommen, schöne Musik hören, eine Party feiern. Glück kann aber auch mit Selbsterfahrung zu tun haben: sich etwas trauen, jemanden helfen, etwas Schwieriges schaffen. Und – Glück kann Verbundenheit bedeuten: die Liebe zur Familie, zu Freunden oder zum Haustier.

Diesjährige Schirmherrin ist Schauspielerin Iris Berben und schreibt in ihrem Grußwort: „Jeder Mensch hat einen anderen Begriff dafür, was Glück für ihn bedeutet. Es gibt das materielle Glück und es gibt dieses Erfolgserlebnis, aber es gibt eben auch – ich nenne es mal – das kleine Glück. Eine Begegnung mit einem besonderen Menschen zum Beispiel ist für viele so viel mehr wert als alles Messbare in finanzieller Hinsicht. Wir haben alle eine sehr unterschiedliche Interpretation von Glück und das ist auch gut so.

Schülerinnen und Schüler der ersten bis zur 13. Klasse, sowie Jugendliche bis 20 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, können Bilder im A3-Format und maximal zehnminütige Kurzfilme bei ihrer veranstaltenden Volksbank und Raiffeisenbank vor Ort einreichen. Neu in diesem Jahr ist, dass nicht nur die Jugendlichen, sondern alle Teilnehmer einen Kurzfilm einreichen dürfen.

Die kreativen Arbeiten werden auf Orts-, Landes- und Bundesebene altersgerecht bewertet und prämiert. Wer das Quiz in den Teilnahmeheften löst, kann auf Landesebene zusätzliche Preise gewinnen.

Abgabeschluss für alle Beiträge ist der 21. Februar 2020 bei allen Geschäftsstellen der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG. Weitere Informationen finden Sie unter www.vb-rb.de/jugendcreativ oder www.jugendcreativ.de.

Pressemeldung Volksbank-Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT