Für den Klimaschutz

Grüne Rosenheim verteilen kostenlose Baumsetzlinge

Rosenheim - Die Grünen rufen dazu auf, mehr Bäume zu pflanzen. Dafür verteilen sie am 7. März kostenlose Baumsetzlinge am Max-Josefs-Platz.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Für echten Klimaschutz, reicht es nicht nur Bäume in der Stadt zu schützen sondern es müssen auch Neue gepflanzt werden, finden die Mitglieder vom Ortsverband Rosenheim von Bündnis 90/Die Grünen. Deshalb spendieren die Rosenheimer Grünen den Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen des Kommunalwahlkampfes 100 neue Bäume für Rosenheim. Diese werden am Samstag den 7. März ab 11 Uhr am Infostand in der Fußgängerzone vor dem Gebäude Max-Josef-Platz Nr. 24 verteilt. Bei der Auswahl der Baumsetzlinge wurde darauf geachtet, dass sich die Blüten- und Fruchtstände als besondere Bienenweide eignen. So stehen neben Sommerlinde und Bergahorn auch Felsen- und Wildbirne sowie Kornelkirche zur Auswahl.

Mit dieser Aktion zum Baumpflanzen wollen die Grünen einen Akzent setzen für mehr Grün in der Stadt. Wer keinen eigenen Garten hat, kann auch überlegen, ob es nicht einen Platz gibt wo schon lange ein Baum zur Aufwertung hin gehört.

Zum Gespräch über die Möglichkeiten aktiven Klimaschutzes und mehr Stadtbegrünung, stehen Spitzenkandidatin Anna Rutz und OB Kandidat Franz Opperer mit den Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl am Infostand

zur Verfügung.

Pressemeldung Die Grünen Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare