Für eine bessere Situation im Verkehr und auf dem Mietmarkt

Jungle Liberale stellen ihre Spitzenkandidaten vor

+
Von links nach rechts: Michael Kästner, Spitzenkandidat zur Kreistagswahl; Sina Brückner, Spitzenkandidatin zur Rosenheimer Stadtratswahl; Marcus Moga, Spitzenkandidat zur Kolbermoorer Stadtratswahl

Rosenheim/ Kolbermoor - Die Jungen Liberalen präsentieren ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 und sehen die vorherrschenden Probleme vor allem im Verkehr und den Mietpreisen in der Region. 

Pressemeldung im Wortlaut:

Michael Kästner (21) steht zur Wahl für den Kreistag

Die Jungen Liberalen (JuLis) Rosenheim haben auf ihrer Mitgliederversammlung am 10. November ihre Spitzenkandidaten für die Kommunalwahlen im kommenden Jahr bestimmt. Im Landkreis Rosenheim wird Michael Kästner für die Wahl zum Kreistag für die JuLis antreten. Besonders die aktuelle Verkehrssituation ist dem 21-jährigen Maler und Lackierer aus Thansau wichtig: 

Verkersbelastung in der Region ist zu hoch

„An vielen Stellen im Landkreis,insbesondere in den an Rosenheim angrenzenden Gemeinden, hat die Verkehrsbelastung stark zugenommen. Um diesem Trend entgegenzuwirken müssen vernünftige Alternativen zur Fahrt mit dem eigenen PKW geschaffen werden, sei es durch eine bessere Vernetzung im öffentlichen Personennahverkehr zwischen Landkreis und Stadt, der Ausbau von Radwegen oder eine geeignete Verkehrsplanung im Zuge des Baus der B15neu.“ 

Sina Brückner (31) ist Kandidatin für den Stadtrat Rosenheim

Für die Stadtratswahl in der kreisfreien Stadt Rosenheim wird Sina Brückner als Spitzenkandidatin der JuLis antreten. Ihren Schwerpunkt setzt die 31-jährige Gastronomin in der Digitalisierung: „Im Bereich der digitalen Verwaltung besteht Aufholbedarf in der Stadt. Das Ziel muss es sein, den Besuch im Rathaus unnötig zu machen und möglichst alle Behördengänge digital via Apps und Internet abwickeln zu können. Auch in anderen Bereichen, wie der Verkehrsführung oder im Tourismus, muss der Sprung ins digitale Zeitalter gemacht werden.“ 

Marcus Moga (22) ist Kandidat für die Stadtratswahl in Kolbermoor

Der JuLi-Kreisvorsitzende Marcus Moga wird die JuLis in der Stadtratswahl in Kolbermoor anführen. Moga (22) sieht dabei das Thema Wohnraum als zentrale Baustelle: „Die Mietendruck in Rosenheim wirkt sich auch zunehmend auf Kolbermoor aus, was besonders junge Berufseinsteiger vor eine kaum lösbare Herausforderung stellt. Es müssen daher die richtigen Rahmenbedingungen fürmehr Wohnraum und wohnortsnahe Arbeitsplätze geschaffen werden, damit junge Menschen leichter auf eigenen Beinen stehen können.“

Junge Liberale Oberbayern

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT