Halbseitige Sperrung ab 24. September

Fahrbahn abgesunken: Westtangente wird saniert

Rosenheim - Seit dem Bau der Westtangente ist der Fahrbahnbelag immer weiter abgesunken. Nun können Sanierungsarbeiten nicht länger aufgeschoben werden.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim beabsichtigt ab 24. September die Arbeiten zur Sanierung der Fahrbahnabsenkung in der Westtangente Rosenheim, Bauabschnitt 1 zu beginnen.

Der erste Bauabschnitt der B15, Westtangente Rosenheim ist seit 12. Oktober 2015 für den Verkehr freigegeben. Bereits kurz nach der Verkehrsfreigabe hat sich im Dammbereich der B15, nördlich der Überführung der Staatsstraße 2010, eine Setzung des Straßendammes und der Fahrbahn eingestellt.

Stopp der Fahrbahnabsenkung eingetreten

Die Ursachen der Fahrbahnabsenkung sind langanhaltende Setzungsprozesse im Baugrund unter diesem kurzen Streckenabschnitt in Dammlage. Aufgrund dieser Problematik wurde der betreffende Bereich sowohl im Bau, als auch über die bisherige Nutzungsdauer regelmäßig überprüft und vermessen.

Nachdem die Zunahme der Setzungen mittlerweile nahezu abgeklungen ist, soll der Streckenbereich im September 2018 saniert werden. Hierfür werden die Asphaltschichten angefräst und die einzelnen Schichten neu aufgebaut. Dies erfolgt getrennt je Fahrbahnhälfte.

Zeitplan stark von der Witterung abhängig

Um die Arbeiten durchführen zu können ist es erforderlich die Westtangente halbseitig zu sperren. Die Verkehrsregelung findet mit einer Ampel statt. Der Abschluss der Arbeiten ist für 5. Oktober geplant.

Da die Arbeiten stark witterungsabhängig sind und vor allem beim Einbau der Asphaltschichten trockenes Wetter zum Erreichen der geforderten Qualität erforderlich ist, kann sich der Zeitplan etwas verschieben.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und die dabei auftretenden Behinderungen.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT