St2095 Prutting - Bad Endorf

Fahrbahn der St2095 wird erneuert: Verkehrsbehinderungen ab 30. März

Rosenheim - Vom 30. März bis voraussichtlich 8. Mai, wird ein Abschnitt der Staatsstraße St 2095 Prutting - Bad Endorf saniert. Während dieser Zeit wird es zu Sperrungen und Umleitungen kommen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Das Staatliche Bauamt Rosenheim saniert von Montag, 30. März bis voraussichtlich Freitag, 8. Mai den zweiten Bauabschnitt der StaatsstraßeSt2095 Prutting – Bad Endorf, im Bereich von Innthal bis Bad Endorf.

Zunächst werden dazu die Entwässerungseinrichtungen und Pflasterungen instandgesetzt, Bankette abgefräst sowie Arbeiten an der Straßenausstattung durchgeführt. Dafür werden ab Montag, 30. März Fahrbahneinengungen undhalbseitige Sperrungen der Straße nötig. Der Verkehr wird mit Ampeln an der Baustelle vorbeigeleitet.


Während der Osterferien muss die Staatsstraße dann komplett gesperrt werden. In diesem Zeitraum werden die gesamten Asphaltarbeiten, wie das Abfräsen der bestehenden Fahrbahndecke sowie das Aufbringen von Tragschichtverstärkung und Deckschicht durchgeführt und die Bankette wiederhergestellt. Im Anschluss folgen noch abschließende Arbeiten, unter anderem an den Entwässerungsleitungen.

Während der Vollsperrung wird der Verkehr über Prutting, Söchtenau, Halfing und Bad Endorf umgeleitet. Die Umleitungsstrecke wird rechtzeitig beschildert.

Wegen der stark witterungsabhängigen Asphaltarbeiten und der Folgen der Corona-Pandemie, kann derzeit nicht sicher gesagt werden, ob die Arbeiten wie geplant durchgeführt werden können. Das Staatliche Bauamt befindet sich hierzu in enger Abstimmung mit den beauftragten Bauunternehmen.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / Angelika Warm (Symbolbild)

Kommentare