Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

rosenheimsbeste.de

Stimmt für die beste Kaffeerösterei in und um Rosenheim!

rosenheimsbeste.de: Kaffeebohnen mit Schaufel Symbolbild
+
Nicht nur morgens ein grandioser Genuss: Feiner Kaffee.

Die Ladentür schwingt auf. Und sofort kann man ihn riechen. Herrlicher Kaffeeduft liegt in der Luft. Aber wo kauft Ihr Euren Kaffee? Wir suchen die beste Kaffeerösterei in und um Rosenheim.

Rosenheim - In der Kaffeerösterei werden die Kaffeebohnen veredelt. Je nach Sorte, Anbaugebiet und angewandtem Röstverfahren wird der aufgebrühte Kaffee in der Tasse später anders schmecken. Wo schmeckt er Euch am besten? Wir suchen die beste Kaffeerösterei in und um Rosenheim.

Stimmt ab!

rosenheimsbeste.de - Branchenbuch für Deine Region

Was ist rosenheimsbeste.de?

rosenheimsbeste.de- das moderne Branchenbuch für Eure Region: Wenn Ihr auf der Suche nach den Besten der Besten aus Rosenheim seid, dann ist rosenheimsbeste.de genau die richtige Adresse für Euch. In den verschiedenen Kategorien Bildung, Dienstleister, Essen und Trinken, Gesundheit, Kultur, Nachtleben, Shopping, Sport und Freizeit, Tourismus, Verleihe und Wellness, haben wir mehrere Bestenlisten angelegt.

Gerne könnt Ihr unsere Listen auch jederzeit ergänzen: Schickt uns eine Mail mit Eurem Vorschlag an rosenheimsbeste@ovb24.de und wir aktualisieren die Liste.

Jede Stimme zählt: In dem permanenten Ranking entscheidet Ihr mit Eurer Stimme darüber, welches Unternehmen, welcher Betrieb oder Dienstleister gegen Ende des Jahres von uns mit dem Besten-Award ausgezeichnet wird. Gleichzeitig empfehlt Ihr mit Eurem Like einen bestimmten Anbieter weiter, sodass sich andere Nutzer schon im Vorfeld ein Bild eines bestimmten Unternehmens, Betriebes, Anbieters und Dienstleisters machen können.

Wie kommt der Kaffeegenuss in die Tasse?

So landet der Kaffeegeschmack in der Tasse

Um zu verstehen, wie der Geschmack in die Tasse kommt, muss man ein paar Schritte zurückgehen. Wir beginnen nicht in etwa bei der Bohne selbst, sondern bei der Pflanze. Die Kaffeepflanze ist ein strauchartiges Gewächs. Ihre roten Früchte erinnern an Kirschen. Diese enthalten in der Regel zwei Kerne, die Kaffeerohbohnen.

Sie werden geerntet, aufbereitet und schließlich geröstet. Erst beim Rösten entwickelt die Kaffeebohne, ihr typisches Aroma. So kann der Roaster - so wird derjenige genannt, der die Bohnen röstet - der Kaffebohne zwischen 800 und 1.000 Aromen entlocken, die dem aufgebrühten Kaffee später seinen Geschmack verleihen.

Das Rösten der Kaffeebohne lässt sich grob in drei Phasen einteilen.

Die drei Phasen des Röstens

Das Trocknen:

  • Da die rohe Kaffeebohne eine Feuchtigkeit zwischen 8-12% beträgt, ist es notwendig, sie vor Beginn des eigentlichen Röstens zu trocknen. Dieser erste Schritt dauert mit einem handelsüblichen Trommelröster ungefähr 4 bis 8 Minuten. Damit die Bohnen im Inneren des Geräts nicht verbrennen, ist es ratsam, die Temperatur langsam zu erhöhen, bis sie gegen Ende der Trocknung ca. eine Temperatur um die 160 ⁰C. erreicht hat.

Das Bräunen:

  • Bei einer Temperatur von 160 ⁰C und höher, beginnt die Kaffeebohne erste Röstaromen zu entwickeln. Ihr merkt es daran, dass es plötzlich anfängt nach geröstetem Brot und Heu zu duften. Obwohl die Bräunung sich direkt an die Trockenphase anzuschließen scheint, ist der Übergnag von der einen zur anderen Phase fließend. Ferner wird das Trocknen auch während der Bräunungsphase fortgesetzt.

Für Klugscheißer

Die Verfärbung der Rohkaffebohne ist der einsetzenden Maillard-Reaktion geschuldet. Durch die Zufuhr von Wärme reagieren abnehmender Zuckergehalt und Aminosäuren miteinander. So entstehen hunderte von verschiedenen Aroma- und Farbverbindungen, die sogenannten Melanoide. In dieser Phase verlangsamt sich der Röstprozess auf natürliche Weise. Einige Röster verlangsamen ihn an dieser Stelle zusätzlich absichtlich, um eine Geschmacksentwicklung sicherzustellen. Gegen Ende der Bräunungsphase beginnen die Kaffeebohnen aufzuplatzen. Mit dem ersten Riss geht die Bräunungsphase in die Röstphase über.

Das Entwickeln

  • In der Entwicklungsphase entwickeln sich nun die gewünschten Aromastoffe. Wird der Röstvorgang in diesem Stadium nicht verlangsamt, besteht die Gefahr, dass der Kaffee rauchig schmeckt und im Geschmack zu scharf wird. Die Entwicklungsphase umfasst typischerweise etwa 15-25% der gesamten Röstzeit.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion