Almsingen auf dem Moserboden

+
Almsingen auf dem Moserboden vom Trachtenverein Hochries-Samerberg im Vorjahr

Samerberg - Auf der Brauchtumsveranstaltung haben sich über 20 Volksmusik- und Gesangsgruppen aus dem Alpenraum angesagt. Am 3. August ist es soweit:

Nur zwei Tage nach dem Ende der Samerberger Freilichtspiele bietet der Trachtenverein Hochries-Samerberg neuerlich eine große Brauchtums-Veranstaltung an. Das bekannte Almsingen auf dem Moserboden beginnt am Sonntag, 3. August um 11 Uhr mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel und unter Mitwirkung von Volksmusikanten. Danach werden sich die über 20 Volksmusik- und Gesangsgruppen aus dem gesamten Alpenraum auf den verschiedenen Plätzen der Moserboden-Almen verteilen, um einen schönen Sonntagnachmittag zu unterhalten.


Der Eintritt zum Almsingen mit mehreren Bewirtungsstationen ist frei. Der Moserboden zu Füßen der Hochries ist in wenigen Geh-Minuten von der Hochriesbahn-Mittelstation erreichbar. Das Almsingen findet fast bei jeder Witterung statt, nur bei extrem schlechtem Wetter erfolgt eine Absage, die auf www.samerbergernachrichten.de bekanntgegeben werden würde.

Kommentare