Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

10 Meter in die Tiefe gestürzt

Bergwacht Rosenheim rettet abgestürzten Mountainbiker am Rosenheimer Weg 

Einsatzfahrzeuge der Bergwacht am Riesenplateau
+
Einsatzfahrzeuge der Bergwacht am Riesenplateau

Ein Mountainbiker stürzte mit seinem Rad etwa zehn Meter ab. Die Bergwacht konnte ihn versorgen, bevor er mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen wurde.

Pressemitteilung im Wortlaut

Samerberg -Am Samstag (4. September) wurde gegen 14 Uhr die Dienstmannschaft der Bergwacht Rosenheim – Samerberg zu einem Einsatz auf der Hochries-Nordseite alarmiert. Ein rund 60-jähriger Mountainbiker stürzte vom Rosenheimer Weg zehn Meter ab. Die Einsatzkräfte der Bergwacht machten sich über das Riesenplateau auf den Weg zur Einsatzstelle. Parallel wurde ein Notarzthubschrauber zur Unterstützung angefordert. An der Bergrettungswache Samerberg wurde eine weitere Einsatzkraft  vom Hubschrauber „Heli 3“ aufgenommen und zum Zwischenlandeplatz am Riesenplateau geflogen.

In der Zwischenzeit wurde der Patient von der Bergwacht erstversorgt. Mittels Bergetau am Hubschrauber wurde der Notarzt zum Unfallort gebracht, welcher die weitere medizinische Versorgung übernahm. Anschließend wurde der Patient mit Gesichts- und Wirbelsäulenverletzungen am Bergetau von der Unfallstelle zum Riesenplateau geflogen und dort in den Hubschrauber verladen. Nach der kurzen Zwischenlandung ging es für den Patienten im Notarzthubschrauber in das Krankenhaus nach Rosenheim. 

Pressemitteilung Bergwacht Rosenheim - Samerberg

Kommentare