Mit dem Schrecken davongekommen

Stephanskirchner (22) verliert am Samerberg Kontrolle über Auto und fährt gegen Baum 

+

Samerberg - In den frühen Morgenstunden des Montages (11.Mai) gegen 2.45 Uh, fuhr ein 22-jähriger Stephanskirchner mit seinem Auto von Törwang kommend auf der Kreisstraße RO9 bergab in Richtung Achenmühle.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Kurz vor dem Ortsteil Speckbach kam der Stephanskirchner mit seinem Auto, vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit, nach links von der Fahrbahn ab und streifte einen dort stehenden Baum nur leicht. Zum Glück wurde weder sein Beifahrer, ein 27-jähriger Rosenheimer, noch er verletzt.

Samerberg: Stephanskirchner verliert Kontrolle über Auto - Bilder vom Unfallort

 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner

Aufgrund des Unfallhergangs wurden beide vorsorglich, obwohl keine Verletzungen festgestellt werden konnten, ins Klinikum Rosenheim bzw. in die Klinik nach Prien verbracht. Am Auto entstand ein Sachschaden von circa 20.000 Euro.

Vor Ort war die FFW Höhenmoos mit zwei Fahrzeugen und 15 Mann.

Pressemeldung Polizei Brannenburg

Kommentare