So geht`s zu im Zementwerk

Rohrdorfer Zement
+
Auch heuer wieder öffnet das Zementwerk in Rohrdorf seine Werkstore für alle Interessierten, Anwohner und Ehemaligen.

Rohrdorf - Das Zementwerk Rohrdorf lädt am Samstag 23. Juni zwischen 10 und 15 Uhr zu einem Blick hinter die Kulissen ihrer Produktionsstätte.

Am Samstag, den 23. Juni, können sich alle Besucher – ob Jung oder Alt – auf ein bunt gemischtes Programm im Zementwerk Rohrdorf freuen. Natürlich kommt auch das leibliche Wohl auf der Veranstaltung zwischen 10 und 15 Uhr nicht zu kurz. Anlass ist dieses Mal die feierliche Inbetriebnahme eines europaweit bei Zementwerken einmaligen Kraftwerkes, das die bisher ungenutzte Abwärme des Zementwerkes in Strom umwandelt.

Besucher können das Zementwerk am Tag der offen Tür erkunden

Jedermann kennt das Zementwerk mit den großen Steinbrüchen im Rücken an der Autobahn-Ausfahrt A8 Rohrdorf gelegen, doch wie es darin und auf dem Gelände des Zementwerkes aussieht, das wissen nur wenige. Deshalb öffnen die „Rohrdorfer“ einmal jährlich ihre Werkstore und präsentieren stolz ihr Unternehmen. In den letzten Jahren hat das Unternehmen groß in die Umweltfreundlichkeit der Produktionsanlagen investiert. So umfangreich, dass man zum jetzigen Zeitpunkt sogar vom umweltfreundlichsten Zementwerk der Welt sprechen kann. Am Tag der offenen Tür kann man sich anhand von Werksführungen, Filmvorführungen und zahlreichen Informationsstationen in die Geheimnisse der Zementherstellung einweihen lassen und die eindrucksvollen neuen Produktionsanlagen besichtigen. Daneben wird aber auch gezeigt, was man aus Zement alles machen kann.

Kinder können neben Hüpfburg und Sandspielplatz ihre Fähigkeiten mit dem Werkstoff Beton zu modellieren ausprobieren oder Gold waschen. Ein besonderes Highlight sind sicher die riesigen Steinbruchfahrzeuge, die einmal stündlich in Aktion gezeigt werden. Daneben präsentiert sich das Rohrdorfer Unternehmen, das auf eine bereits 80-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken kann, auch als attraktiver Arbeitgeber und als wichtiger Ausbildungsbetrieb in der Region. Auszubildende und Mitarbeiter informieren dabei über die vielen verschiedenen Ausbildungsberufe. Wer am Ende der Führungen gut aufgepasst hat, kann sogar bei einem Preisausschreiben mit wertvollen Preisen mitmachen. Wer von den vielen Informationen und Aktionen hungrig und müde ist, der kann sich bei Brotzeit und Blasmusik im Festzelt erholen.

Ein Bericht über das neue Kraftwerk des Zementwerkes mit Video und Bildern finden Sie am Samstag auf rosenheim24!

red/Presseinformation Rohrdorfer Zement

Kommentare