Auch Polizeipräsident Kopp und Kreisbrandrat Schrank werden teilnehmen

"Wenn Helfer zu Opfer werden" - Otto Lederer lädt zur diesjährigen Feierabendrunde ein

+
Dies ist ein Bild der Feierabendrunde im vergangenen Jahr in der Gemeinde Tuntenhausen.

Schechen - „Wenn Helfer zu Opfer werden“ – Was tun gegen Gaffer und Gewalt bei Feuerwehr- und Polizeieinsätzen? Unter diesem Titel steht die diesjährige „Feierabendrunde“ des CSU- Landtagsabgeordneten Otto Lederer am kommenden Donnerstag, den 25. Juli.

Die Pressemeldung im Wortlaut: 

Die Vorfälle von Gewalt gegen Rettungs- und Einsatzkräfte sowie von sogenannten „Gaffern“ bei Unfällen nehmen in Bayern gefühlt immer weiter zu. Dies führt nicht zuletzt zu massiven Behinderungen der Rettungsaktionen. 

Wie die Situation hierzu im Landkreis Rosenheim ist, dies bespricht Otto Lederer mit Rosenheims Polizeipräsident Robert Kopp und Rosenheims Kreisbrandrat Richard Schrank im Rahmen der sogenannten „Feierabendrunde“

Diese startet am Donnerstag, um 18.30 Uhr beim Mesnerwirt in Marienberg mit einem Rundgang von gut einer halben Stunde. Im Mesnerwirt schließt sich um 19.30 Uhr eine Diskussion mit Polizeipräsident Kopp und Kreisbrandrat Schrank zu diesem wichtigen Thema an. Interessierte, die nicht gut zu Fuß sind, können gerne um 19.30 Uhr direkt zur Diskussion kommen.

Aufgrund des begrenzten Platzangebotes bittet Otto Lederer um eine kurze Anmeldung per E-Mail oder auch telefonisch unter 08031 – 30 40 400.

Pressemeldung Otto Lederer, Mitglied des Bayerischen Landtages

Zurück zur Übersicht: Schechen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT