Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

50.000 Kbit/s für Schechen und Umgebung

+

Schechen - Ab sofort werden neben Schechen auch die umliegenden Ortsteile Berg, Haidach, Wurzach, Ziegelreuth, Zoss sowie Germering mit komro VDSL2 Angeboten versorgt.

Ab sofort werden im Rahmen der Breitbandinitiative Bayern weitere bislang unterversorgte Bereiche - neben Schechen – Hochstätt auch die umliegenden Ortsteile Berg, Haidach, Wurzach, Ziegelreuth, Zoss sowie Germering - mit komro VDSL2 Angeboten versorgt.

Am 19.12.2012 wurde bei einem Ortstermin in Schechen die erforderliche Systemtechnik in Betrieb genommen. Herr Vorwalder, Prokurist der komro GmbH und Herr Lechner von der Gemeinde Schechen waren bei der Abnahme der Technik anwesend. Diese

Diese Zusammenarbeit ist die Fortschreibung einer vorbildlichen Kooperation der Gemeinde Schechen mit der Firma komro.

Denn bereits seit Sommer 2007 versorgt die komro im neuen Gewerbegebiet die Unternehmen mit schnellen Glasfaseranschlüssen und Telefonverbindungen.

Seit Dezember 2008 können auch die Bürger in den Schechener Ortsteilen Mühlstätt und Marienberg einen DSL Anschluss des Rosenheimer Telekommunikationsanbieters bestellen.

Nun profitieren weitere Kunden von der neuen Technologie. Das Einsteigerangebot besteht aus VDSL-Internet und Telefonanschluss zum Pauschalpreis, sämtliche Verbindungskosten ins Internet und in das deutsche Festnetz sind bereits inklusive.

Das Beste: Die bestehende Telefonnummer kann der Kunde behalten, auch muss kein neues Kabel ins Haus verlegt werden, die komro verwendet die bestehenden Leitungen einfach weiter. Die von komro installierte VDSL2 – Verteilerstelle wird mittels modernster Technik mit der bestehenden Telefonkabel-Infrastruktur der Telekom verbunden.

Für guten Service sorgt ein zum Ortstarif erreichbarer Kundendienst. Aufgrund der räumlichen Nähe sind die komro Techniker schnell vor Ort, wenn es einmal Probleme gibt. Viele Rosenheimer Kunden schätzen die Seriosität und die transparente Tarifwelt des Tochterunternehmens der Stadtwerke Rosenheim.

Pressemitteilung komro GmbH

Kommentare