Pressemeldung Nachbarschaftshilfe Schechen 

Mitgliederversammlung der Nachbarschaftshilfe: Erfolgreiches Jahr 2018

+

Schechen – Bei der Mitgliederversammlung der Nachbarschaftshilfe Schechen lag der Schwerpunkt neben dem Helfereinsatz auch auf der Notwendigkeit einer gesunden Lebensführung der Generation 55+.

Vorsitzender Reinhard Socolov begrüßte am Donnerstag, den 31. Januar im Gasthaus Esterer in Pfaffenhofen bei der Jahreshauptversammlung 36 Mitglieder - darunter Bürgermeister Hans Holzmeier und Frau Dr. Mayr, diplomierte Ökotrophologin. Sein Dank galt neben der Unterstützung durch den Bürgermeister auch der guten Zusammenarbeit in der Vorstandschaft. 


Vortrag zum Netzwerk 55plus 

Vor dem Jahresrückblick informierte Frau Dr. Anja Mayr, Ansprechpartnerin für das Netzwerk Generation 55plus im AELF Rosenheim, über das vom Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten geförderte Netzwerk. Dabei erläuterte sie den interessierten Mitgliedern nicht nur die Themenschwerpunkte „Ausgewogene Ernährung“ und „Regelmäßige Bewegung“, sondern sorgte auch gleich mit der Aufforderung zur praktischen Umsetzung für eine unterhaltsame Abwechslung zur reinen Theorie. Nach einigen gemeinsam durchgeführten aktivierenden Übungen sprach Frau Dr. Mayr den Anwesenden ein Lob für ihren Fitnesszustand aus. 

Jahresbericht des Vorsitzenden 

Vor dem Rückblick bat der Vorsitzende um eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder und bedankte sich anschließend bei allen Helfer*innen für die zurückliegenden Einsätze. Deren Anzahl hatte sich im Vergleich zum Vorjahr um 43 Prozent gesteigert. So waren im Jahr 2018 853 Helfer*inneneinsätze zu vermelden im Vergleich zu 597 Helfer*inneneinsätzen im Vorjahr. 


Außerdem war die Nachbarschaftshilfe im vergangenen Jahr darüber hinaus rührig für die Gemeinde aktiv: Sie organisierte Vorträge zu den Themen „Pflege“ und „Patientenverfügung“, trug zur Gestaltung des Ferienprogramms der Gemeinde mit einem Ausflug nach Berchtesgaden bei und veranstaltete einen gut besuchten Senioren-Nachmittag. 

Die Schwerpunkte für das Jahr 2019 liegen neben den üblichen Hilfs- und Unterstützungsangeboten der Nachbarschaftshilfe auf der Organisation eines Haushaltshilfekurses für die Einsatzkräfte und der Koordination der Betreuung von Hilfebedürftigen mit Demenz. Die Revisoren bestätigten in seinem Bericht die ordnungsgemäße Kassenführung, sodass die Versammlung Kassier und Vorstandschaft einstimmig entlasten konnte. Abschließend bedankte sich der Vorsitzende noch für die eingegangenen Spenden im letzten Jahr seitens der Angehörigen des verstorbenen Mitglieds Gerhard Haustein, des Christlichen Frauenvereins Pfaffenhofen und der Firma DEA.

Pressemeldung Nachbarschaftshilfe Schechen 

Kommentare