„Straßenkampf“ beendet

Pfaffenhofen feiert seine „Befreiung“ von der B15

+

Schechen – Nach der offiziellen Verkehrsfreigabe des Bauabschnitts IV der Westtangente (Umfahrung von Pfaffenhofen) am 25. Juni hatte die Bevölkerung des Ortes allen Grund, das Erreichte anschließend ausgiebig zu feiern.

Zu einer Feier hatten die Mitglieder der Bürgerinitiative (BI) „B15 – RAUS aus Pfaffenhofen“ alle Bürger, die zum Erfolg beigetragen hatten, zu einer kleinen Feier auf den Platz vor dem Dorfladen eingeladen. Spenden ermöglichten kostenlose Getränke und eine kleine Brotzeit. 

Die etwa 250 Gäste wurden überrascht, als die „Hirsch’n“ von der Hochstätter Musi mit 20 Musikantinnen und Musikanten kurzerhand ihren Übungsabend an den Veranstaltungsort verlegten und zur Freude aller kräftig und wohlklingend aufspielten

Den Service hatten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und der Arbeitskreis Dorfladen übernommen, so dass zünftig bis in die späten Abendstunden gefeiert werden konnte. Zu vorgerückter Stunde bedankte sich BI- Sprecher Lothar Thaler bei den Pfaffenhofenern für Unterstützung und engen Zusammenhalt und erklärte den„Straßenkampf“ der BI mit 13 Demonstrationen und zahlreichen Aktionen mit dem Tage der Freigabe der Ortsumfahrung für beendet.

„Straßenkampf“ beendet - Pfaffenhofener feiern die "Verbannung" der B15

Lutz Ellermeyer

Zurück zur Übersicht: Schechen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT