Präsentation bei Gesellschafterversammlung:

Pfaffenhofen: Dorfladen nimmt konkrete Formen an

+
Knapp 100 Gesellschafter und interessierte Gäste waren der Einladung des Arbeitskreises „Dorfladen Pfaffenhofen“ zur Gesellschafterversammlung gefolgt

Schechen/Pfaffenhofen - Knapp 100 Gesellschafter und interessierte Gäste waren der Einladung des Arbeitskreises „Dorfladen Pfaffenhofen“ zur Gesellschafterversammlung gefolgt. Spatenstich bereits am 24. März:

Einer der drei Geschäftsführer der Unternehmergesellschaft (UG Still), Anton Link (zuständig für Controlling, Einkauf und Preise) eröffnete die Versammlung und stellte deren Beschlussfähigkeit fest. Auf seinen Vorschlag hin wurde der Berater Wolfgang Gröll als Versammlungsleiter bestimmt.

Der besondere Gruß des Geschäftsführers galt dem Bürgermeister und den zahlreich anwesenden Gemeinderäten sowie den Gesellschaftsräten und dem gesamten Arbeitskreis. Geschäftsführer Volker Schmidt (Personal) konnte bei seinem anschließenden aktuellen Sachstandbericht mit Freude bekanntgeben, dass die UG über 187 stille Gesellschafter mit Geschäftsanteilen i.H.v. 66.700 Euro verfüge. Der Einzug der gezeichneten Beträge solle bis 4. April abgeschlossen sein. Sein Rückblick galt auch der Gründungsversammlung vom 26. Mai 2014 und den acht Gesellschafterräten sowie weiteren Mitgliedern des Arbeitskreises, die das Projekt in vielen Sitzungen auf den heutigen Stand gebracht haben.

Die Genannten wurden mit einem Dank der Versammlung vorgestellt. Zwischenzeitlich seien die notariellen Verträge und Bestätigungen der drei Geschäftsführer – als dritter Ulrich Lippert (Buchhaltung) – abgeschlossen, der Eintrag ins Handelsregister getätigt und Gesellschaftsrat Stefan Adam mit der Wahrnehmung von Marketing und Werbung beauftragt worden. Schmidt erläuterte auch das Spezielle am Konzept des Dorfladens:

Versorgung der Ortsbevölkerung mit regionalen und saisonalen Produkten des täglichen Bedarfs mit besonderer Gewichtung der sozialen Komponente. Weitere Ziele seien die Gewinnung weiterer Gesellschafter und Helfer für den Innenausbau nach Kauf der Ladeneinrichtung, Auswahl und Verhandlung mit Lieferanten und die Personalwerbung. Natürlich müsse auch die Detailplanung des Neubaus weiter vorangetrieben werden.

Bürgermeister Hans Holzmeier sprach die Hoffnung aus, dass Baubeginn und damit der sehnlichst erwartete Spatenstich noch kurz vor oder gleich nach Ostern erfolgen könne. Wegen des hohen Grundwasserspiegels müsse dieser abgesenkt werden, was das Einbringen von Spundwänden erfordere. Erwartungen auf staatliche Zuschüsse seien nicht zu erfüllen gewesen, weil nach neuesten Richtlinien das Projekt Dorfladen als kommerziell betrieben angesehen werde und damit keine Förderung möglich sei.

Für die Gemeinde belaufen sich die Planungs- und Baukosten für das Gebäude mit Dorfladen, Arztpraxis und drei seniorengerechten Wohnungen auf etwa zwei Millionen Euro. Holzmeier versicherte aber: „In diesen besonderen, wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist die Realisierung eines solchen Projektes die beste Geldanlage; denn die Investition amortisiert sich langfristig durch die eingeplanten Mieteinnahmen.“

Als Versammlungsleiter ließ Wolfgang Gröll anschließend über die Entlastung sowohl des Gesellschafterrates, des Beirates der UG als auch der drei Geschäftsführer abstimmen. Diese erfolgte einstimmig. Wegen des ausgeschiedenen Gesellschaftsrates Elisabeth Nützel wurde als Nachfolger Dr. Helmut Klemm gewählt. Bei der Neuwahl von zwei weiteren Gesellschaftsräten wurden nach Losverfahren Stefan Adam und Ludwig Lindinger in diese Ämter berufen.

Geschäftsführer Anton Link schloss die für Pfaffenhofen bedeutsame Gesellschafterversammlung und dankte Bürgermeister Hans Holzmeier und dem Gemeinderat für die permanente Unterstützung, allen Gesellschaftern, Wolfgang Gröll für seine beratende Tätigkeit und den Kollegen von Beirat und Gesellschaftsrat sowie dem gesamten Arbeitskreis für die gute Zusammenarbeit. Alle Gesellschafter und Gäste verabschiedete er mit den Worten: „Wir sehen uns dann wieder beim Spatenstich oder spätestens beim Einkaufen in unserem Dorfladen“.

Laut Mitteilung von Bürgermeister Hans Holzmeier findet der Spatenstich am Donnerstag, 24. März 2016 um 8 Uhr auf dem gemeindlichen Grundstück in Pfaffenhofen an der B 15 statt.

Lutz Ellermeyer

Zurück zur Übersicht: Schechen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT