Unfall bei Schechen/Großkarolinenfeld

Drei Verletzte bei Frontal-Crash auf der St2080

+
Schwerer Unfall bei Schechen - St2080/Einmündung Pfaffenhofener Straße
  • schließen

Schechen/Gorßkarolinenfeld - In Mintsberg an der Kreuzung St2080/Pfaffenhofener Straße ereignete sich Donnerstagmorgen ein schwerer Unfall.

UPDATE, 13.05 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Donnerstag, gegen 7.20 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2080 zwischen Tuntenhausen und Rosenheim ein Verkehrsunfall mit drei Verletzten. Die junge Fahrerin eines weißen Kleinwagens aus Bad Feilnbach und ihr Beifahrer aus Großkarolinenfeld befuhren die Pfaffenhofener Straße in Großkarolinenfeld und wollten an der Einmündung auf die St2080 in Richtung Tuntenhausen einbiegen. Beim Abbiegen übersah die Fahrerin den ankommenden Wagen einer 64-jährigen Großkarolinenfelderin. Es kam zum Frontalzusammenstoß. 

Beide Fahrzeuge drehten sich um die eigene Achse und kamen teilweise erst neben der Fahrbahn zum Stehen. Die Unfallverursacherin, ihr Beifahrer und die geschädigte Großkarolinenfelderin erlitten mittelschwere Verletzungen. Zur Behandlung wurden sie in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Fahrbahn musst auf Grund des Unfalls für längere Zeit voll gesperrt werden. 

Neben fünf Beamten der Polizei Rosenheim waren eine Vielzahl von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren aus Marienberg, Großkarolinenfeld und Westerndorf St. Peter, sowie dem Bayrischen Roten Kreuz beteiligt. Dank der guten Zusammenarbeit der Einsatzkräfte war eine schnelle Versorgung der Verletzten und Räumung der Unfallstelle möglich.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

UPDATE, 9.40 Uhr: Bilder

Bilder vom Unfall auf der St2080 bei Schechen

UPDATE, 9.20 Uhr: Straße wieder frei

Auf erneute Anfrage von rosenheim24.de erklärte ein Sprecher der Polizei, dass die Bergungs- und Aufräumarbeiten inzwischen abgeschlossen sind. Die Straße ist wieder frei befahrbar.

UPDATE, 8.40 Uhr: Derzeit eine Spur gesperrt

Zwei Fahrzeuge sind, laut einem Sprecher der Polizei Rosenheim, im Begegnungsverkehr zusammengestoßen.  Insgesamt seien drei Personen verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht worden, bestätigt die Polizei. Zur Schwere der Verletzungen konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Derzeit ist eine Spur gesperrt, der Abschleppdienst sei bereits vor Ort. Zur Bergung der Fahrzeuge müsse die Straße wohl noch einmal voll gesperrt werden. 

Erstmeldung:

Zwei Autos stießen - laut ersten Informationen von vor Ort - frontal zusammen. Eine Person wurde im Auto eingeklemmt, wurde inzwischen aus dem Auto geschnitten. Insgesamt forderte der Unfall eine schwer verletzte Person und zwei mittelschwer Verletzte. Die Pfaffenhofener Straße ist nach dem Unfall komplett gesperrt.

Weitere Informationen und Bilder folgen.

amj/jre

Zurück zur Übersicht: Schechen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT