Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

18-jährige Halfingerin bei Unfall getötet

Halfing - Schrecklicher Unfall bei Gunzenham: Auf der Staatsstraße 2079 sind am Montagnachmittag ein Kleintransporter und ein Fiat frontal zusammengestoßen. Die traurige Bilanz: Eine Tote und ein Schwerverletzter. **Polizeimeldung**

Der Unfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr auf der Staatsstraße 2079 in der Nähe von Gunzenham. Laut Polizei kam ein Iveco-Kleintransporter auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal in einen entgegenkommenden Fiat.

Tödlicher Unfall bei Gunzenham

Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © jre
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © jre
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © jre
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © jre
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © jre
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © jre
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © jre
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © jre
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © jre
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © jre
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © jre
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © jre
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © jre
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © jre

Der Fiat wurde nach neuesten Erkenntnissen von einer 18-jährigen Halfingerin gesteuert. Sie befand sich alleine in ihrem Fahrzeug. In einer ersten Polizeimeldung hieß es noch, dass sich in dem Fiat zwei Frauen befanden.

Tödlicher Unfall bei Gunzenham

Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf
Halfing: Tödlicher Unfall bei Gunzenham © amf

Die 18-Jährige erlitt so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der 30-jährige Paketdienstfahrer aus Ruhpolding zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Traunstein geflogen.

Rubriklistenbild: © jre

Kommentare