Unfall bei Söchtenau

Amerangerin (49) kommt von Fahrbahn ab und landet mit BMW in Getreidefeld

+
Der Unfall verlief zum Glück glimpflich.

Söchtenau - Am Freitagmorgen landete ein Auto in einem Getreidefeld.

Update, 12.25 Uhr - Pressemitteilung der Polizei Rosenheim

Die Pressemitteilung im Wortlaut 

Eine 49-jährige BMW-Fahrerin aus Amerang, befuhr die Staatsstraße 2360 von Halfing aus kommend, in Fahrtrichtung Söchtenau. Etwa auf Höhe Dingbuch kam sie zu weit nach rechts und geriet mit den Reifen ins Bankett. 

Daraufhin verlor sie die Herrschaft über ihren Pkw und kam erst nach rund 150 Meter in einem angrenzenden Kornfeld zum Stillstand. Am BMW entstand Frontschaden in Höhe von rund 2000 Euro, verletzt wurde die Frau durch den Unfall nicht. Das Unfallfahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen. 

Da nicht auszuschließen war, dass Betriebsstoffe vom Auto in das Feld laufen, wurde die Feuerwehr vor Ort um Begutachtung gebeten. Es kam aber zu keiner Gefährdung der Bodenfläche.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Erstmeldung, 10 Uhr - BMW landet auf Höhe Dingbuch in Getreidefeld

Unfall am Freitagmorgen bei Söchtenau: Eine BMW-Fahrerin verlor aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und rauscht in ein Getreidefeld. 

Unfall bei Söchtenau am 3. Juli 2020

 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © 

Feuerwehr und Rettungsdienst kümmerten sich um Fahrerin und Auto. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

bcs

Kommentare