Aus dem Gemeinderat

Kindergarten in Söchtenau bietet bald Mittagsbetreuung an

Söchtenau - Ab dem 1. September ist es soweit: Der gemeindeeigene Kindergarten bietet eine Mittagsbetreuung an. Die in der Grundschule bestehende Betreuung wird in diesem Zuge ebenfalls neu geregelt.

Im Gemeinderat von Söchtenau sei in der jüngsten Sitzung einstimmig der Beschluss gefallen, eine Mittagsbetreuung in den gemeindeeigenen Kindergarten einzuführen. In diesem Zuge werde die Mittagsbetreuung in der Grundschule auch neu geregelt. Nun sei von der Verwaltung bereits in der Kindergartengebührensatzung die Gebühren für die Mittagsbetreuung und eine Ferienbetreuung festgeschrieben worden. Wie hoch die Gebühr ausfalle, habe sich durch einen Vergleich mit denen der  umliegenden Kindergärten ergeben, berichten die OVB-Heimatzeitungen.

Die Mittagsbetreuung der Grundschule Söchtenau werde von 11.10 Uhr bzw. von 12.15 Uhr bis 13 Uhr angeboten. Dies ergebe eine maximale Buchungszeit von neun Stunden pro Woche. Zukünftig läge keine Voraussetzungen für eine Förderung der Mittagsbetreuung in der Grundschule mehr vor, daher müsste eine Anpassung der Gebühren pro Monat erfolgen. Das Ratsgremium habe Gebühren bis zu fünf Stunden, welche der Mindestbuchungszeit entsprächen, auf 30 Euro festgelegt und eine Betreuung ab fünf Stunden auf 45 Euro.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb-heimatzeitungen.de oder in der gedruckten OVB-Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © picture alliance/Christian Charisius/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Söchtenau

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT