Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Nach mehrfacher Aufforderung

Britische Medien: Premierminister Johnson tritt zurück

Britische Medien: Premierminister Johnson tritt zurück

Sonne! Aber nur am Samstag

+

Rosenheim - Wer kann, sollte morgen alle Fünfe grade sein lassen und den sonnigen Wintertag nutzen. Denn schon am Sonntag soll das Wetter umschlagen. ** Wetter-Vorhersage **

Die Meteorologen rechnen mit einer Verschnaufpause für wettergestresste Autofahrer. Bis Samstag soll es bedeckt bleiben, teils halten sich Nebel und Hochnebel. «Die Sonne wird man also nur örtlich mal genießen können», erklärte der Deutsche Wetterdienst. Die Tagestemperaturen liegen weiter knapp unter null, nur im Westen gibt es auch mal leichte Plusgrade. «Durch die vielen Wolken wird es aber in den Nächten nicht mehr so extrem kalt.»

Tagesaktuelles Wetter

Special Skigebiete

Ab Samstagabend und in der Nacht zum Sonntag werde die Wetterlage dann wieder spannend: Dann soll eine kräftige Front den Westen Deutschlands erreichen und im Laufe des Sonntags unter Abschwächung in den Osten ziehen.

ap