Kiefersfelden: Sparhaushalt verabschiedet

Kiefersfelden - Auf den Punkt brachte es Kämmerer Michael Priermeier bei der Beratung des Haushalts: "Die Finanzkrise ist auf kommunaler Ebene angekommen."

Resultat ist nach mehreren Vorberatungen im Finanzausschuss ein Sparhaushalt, der vom Rat einstimmig verabschiedet wurde. Gegenüber früher eingebrochene Steuereinnahmen und zurückgegangene Zuweisungen des Staats machten es erforderlich, zahlreiche Investitionen zurückzustellen, teils sogar ganz zu streichen. Die Prognose für das nächste Jahr im Rahmen der mittelfristigen Finanzplanung ist weiter restriktiv. Erst in den Folgejahren erhofft man sich durch das Anziehen der Weltkonjunktur wieder eine Besserung.

Lesen Sie mehr dazu in der Dienstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Rubriklistenbild: © PA

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Land

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT