Squash: Kathrin Rohrmüller setzt sich durch

Rosenheim - In Dresden fand die 35. Deutsche Squash-Meisterschaft statt. Die Rosenheimerin Kathrin Rohrmüller gewann gegen die leicht favorisierte Sina Wall (WRL 96) aus München.

Ihr Bruder Rudi Rohrmüller konnte als 18-Jähriger den dritten Platz belegen und schlug mit Raphael Kandra und André Haschker zwei besser gesetzte Spieler. Die 15-jährige Josephine Kraus konnte mit Rang elf ebenfalls zufrieden sein. Man konnte es von der 27-jährigen Rohrmüller nicht unbedingt erwarten, dass sie ihren Titel verteidigt, denn ihr Hauptkonkurrentin und Finalgegnerin Sina Wall war im Vorfeld in sehr guter Verfassung. "Kathrin hat wiedermal eiskalt ihr Vorteile wie mentale Stärke, Spielübersicht und taktische Überlegenheit ausgenutzt", war die Meinung des Bundestrainers Oliver Pettke.

Mehr dazu morgen im OVB!

Rubriklistenbild: © PA

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Land

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT