Sepp Lausch ist neuer Kreisvorsitzende

+
Die Vorstandschaft von Links: Robert Zehetmaier, Sepp Lausch, Helmut Freund jun., Florian Weber im Gespräch

Stephanskirchen - Einen Generationswechsel gab es bei den turnusgemäßen Neuwahlen des Kreisverbandes Rosenheim-Land der Bayernpartei (BP).

Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Gasthaus Antretter in Stephanskirchen, konnte Kreisrat Florian Weber auch den Generalsekretär und Bezirksrat Hubert Dorn begrüßen. Weber, gleichzeitig auch Landtagskandidat für Rosenheim West, hielt einen kurzen Rückblick auf seine sechsjährige erfolgreiche Amtszeit, in der ein starker Mitgliederzuwachs und einige Neugründungen von Ortsverbänden zu verzeichnen waren. Da Weber auch Parteivorsitzender der BP ist, kandidierte er aus zeitlichen Gründen nicht mehr. Die Neuwahlen leitete Hubert Dorn, die folgendes Ergebnis hervorbrachten:

Kreisvorsitzender Kreisrat Sepp Lausch, Tattenhausen

Stellvertreter Helmut Freund jun. Frasdorf, Landtagskandidat Rosenheim Ost

Stellvertreter Robert Zehetmaier, Gemeinderat, Stephanskirchen

Kassier Ulrich Sibbers, Bad Aibling

Schriftführer Walter Schmoll, Stephanskirchen

Sepp Lausch, der neue Kreisvorsitzende der Bayernpartei

Der neue Kreisvorsitzende Sepp Lausch bedankte sich bei den ausgeschiedenen Mitgliedern für ihre ehrenamtliche Tätigkeit und wies auf den laufenden Wahlkampf hin, bei denen die BP schon bei fast 4% in den Umfragen liege . „Das eine Prozent schafft ma auch noch!“ so Sepp Lausch, Bezirkstagskandidat Rosenheim West, zum Schluss einer harmonisch verlaufenden Versammlung kämpferisch.

Pressemittelung der Bayernpartei

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Land

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser