Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SOMMER Dahoam

26 Veranstaltungen in der Gemeinde: Kulturwochen Stephanskirchen ab 30. Juli

Beim SOMMER Dahoam ist in Stephanskirchen einiges geboten.
+
Beim SOMMER Dahoam ist in Stephanskirchen einiges geboten.

Stephanskirchen verwandelt sich vom 30. Juli bis 14. August in eine große Bühne für regionale und auch internationale Kulturschaffende und Stephanskirchner Vereine.

Stephanskirchen – 26 Veranstaltungen, verteilt über die Gemeinde, sorgen für viel Abwechslung. Viele kleine Veranstaltungen, viele unter freiem Himmel, viele mit freiem Eintritt - für alle etwas dabei.

Das vollständige Programm, Infos zu Kartenvorverkauf, Reservierungen und wetterbedingten Absagen erhalten Sie unter www.kulturclub-stephanskirchen.de.

Ein Auszug aus dem Programm soll Sie auf die Kulturwochen einstimmen:

Samstag (30.07.)

11.00 Uhr: Opernmatinee „Abschluss des Meisterkurses Oskar Hillebrandt“ (Konzert)

Mehrere Opernsänger*Innen bringen beliebte Opernarien zu Gehör beim Abschlusskonzert der Belcanto-Gesang Masterclass des in Neubeuern wohnenden Kammersängers Oskar Hillebrandt.

Info: Gasthaus Antretter, Saal, Eintritt frei – Spende erwünscht

18.00 Uhr: Eröffnung SOMMER Dahoam (Konzert)

Flötenorchester und Spielmannszug Stephanskirchen mit frischen und traditionellen Melodien

Heavy Man Ibou & Xarrittyii

Die Band Xarrittyii (Wolof für: Freunde) besteht aus Thomas Kraus (E-Gitarre), Xavier Sower-Crowd (Gitarre), Sebastian Preissler (Schlagzeug, Perkussion) und Philip Wipfler (E-Bass, Kontrabass). Mit Liedern über die großen Themen, Liebe, Krieg, Familie, Religion, Heimat, Bildung. Gesungen mit einer wunderbaren, einzigartigen Stimme. Zu Rhythmen, die Tanzen unvermeidbar machen.

Info: Rathausplatz Schloßberg, Eintritt frei, Spende erwünscht

Sonntag (31.7.)

Ab 11.00 Uhr: Musikalische Frühschoppen in den Biergärten

Info: Simsseer Biergarten, Gasthaus Antretter, Waldgasthof Baodwirt

Thomas Schuch

19.30 Uhr: „Duo Klavier und Violine mit Thomas Schuch und Lorenz Chen“ (Konzert) Thomas Schuch (Klavier) und Lorenz Chen (Violine) kennen sich seit ihrer gemeinsamen Zeit im Studium. Beide Musiker sind mit nationalen und internationalen Musikpreisen ausgezeichnet. Gemeinsam haben Sie ein äußerst ansprechendes Programm des reichhaltigen Repertoires dieser Besetzung zusammengestellt!

Programm:

J. S. Bach Violinsonate in G-Dur BWV 1019

L. v. Beethoven Violinsonate Nr. 6 in A-Dur op. 30/1

R. Schumann Violinsonate Nr. 2 in d-moll op. 121

Info: Gasthaus Antretter, Saal, Eintritt: 20€, Vorverkauf: Der Bleistift (Schloßberg) oder Abendkasse

Dienstag (2.8.)

 19.30 Uhr: „Turmalin Quartett“ – Kammermusik von der Klassik bis zur Moderne (Konzert)

Das Turmalin-Quartett

Unter dem Motto „Kontraste“ präsentiert das Turmalin-Quartett, bestehend aus den Musikerinnen Marija Hackl (Violine), Angela Büsel (Viola), Birgit Saßmannshaus (Violoncello) und Yume Hanusch (Klavier), einen abwechslungsreichen Streifzug durch die Klavierquartett-Literatur. Die Reise führt von Mozart über Mendelssohn bis ins 21. Jahrhundert und ist geprägt durch die Gegenüberstellung verschiedenster Klangwelten - auch die ganz unterschiedlichen Entstehungsumstände der einzelnen Werke bilden dabei interessante Kontraste.

Eine Moderation mit kurzen, informativen Werkeinführungen rundet das Programm ab.

Das Turmalin-Quartett formierte sich im Jahr 2013 und nahm sich den Edelstein Turmalin mit seiner einzigartigen Farbenvielfalt zum Vorbild. Eine solche möchten die vier Musikerinnen auf klanglicher Ebene anstreben; künstlerische Individualität und musikalischen Ausdruck verbinden sie dabei zu einer harmonischen Einheit.

Info: Gasthaus Antretter, Saal, Eintritt: 20€, Vorverkauf: Der Bleistift (Schloßberg) oder Abendkasse

Mittwoch (3.8.)

19.30 Uhr: „Amor al Arte – Noche Noche Española“ (Konzert und Tanz) Drei Gitarren. Tanzschuhe der Größe 39, Mantón (das große Tuch), Fächer und Kastagnetten. Eine Flamenco-Tänzerin und drei Gitarristen zelebrieren damit das Motto des Abends „Amor al Arte – Noche Española“. Gemeinsam bringen sie die Vielfalt der Gitarre mit Virtuosität und Magie zum Ausdruck und die Leidenschaft, den Stolz und die Anmut des Tanzes auf die Bühne.

Amor Al Arte

Cecilio Perera (Gitarre)

Thomas Kraus (Gitarre)

Benno Panhans (Gitarre)

Kathrin Engel (Tanz)

Info: Gasthaus Antretter, Saal, Eintritt: 20€, Vorverkauf: Der Bleistift (Schloßberg) oder Abendkasse

Donnerstag (4.8.)

19.30 Uhr: „Max Hurricane & the Eskalators“ (Konzert am See)

Seit 2004 gibt es Wasserburgs beste und einzige SKA-Band. Die inzwischen 11- köpfige Band hat sich zum Ziel gesetzt, SKA-Musik aus den 60er Jahren, wie sie in den Dancehalls von Kingston, Jamaika gespielt worden ist, so originalgetreu wie möglich wiederzugeben. Das Spektakuläre ist dabei die Besetzung mit sieben Bläsern, was dieser Musik eine unglaubliche Vitalität verleiht.

Info: Simsseer Biergarten, Eintritt frei, Spende erwünscht – Reservierung: 0157-82338431, Email: biergarten@gastro.simsseer.de

Freitag (5.8.)

19.30 Uhr: Ballorchester Stephanskirchen (Konzert)

Das Ballorchester Stephanskirchen führt durch den Sommerabend mit Tanzmelodien von Wien, über die goldenen 20er bis zur Swing-Ära. Aber auch Lateinamerikanisches oder bekannte Filmmelodien stehen auf dem Programm.

Regina Huber dirigiert an diesem Open-Air-Konzert ein Orchester mit ca. 30 MusikerInnen und SolistInnen aus der Region.

Info: Schulhof Grundschule Schloßberg, Eintritt frei, Spende erwünscht

Sonntag (7.8.)

 10.00 Uhr: „Huraxdax“ mit Jörg Herwegh (Kindertheater)

Ein freches Erzähl- und Mitmachtheater für Kinder ab 5 Jahren. Der menschenscheue und schüchterne Kobild Kraflatsch lässt sich aus seiner Höhle locken und erzählt Geschichten von seinen Kobold-Verwandten. Die Kinder können nach Lust und Laune kleine Rollen mitspielen und spätestens beim Goggolori-Lied singen alle mit.

Info: Schulhof Grundschule Schloßberg, Dauer: ca. 50 Min, Eintritt frei

Ab 11.00 Uhr: Musikalische Frühschoppen in den Biergärten

Zum oidn Kiosk (Badeplatz Simssee), Gasthaus Antretter, Waldgasthof Baodwirt

11.00 Uhr „Poetischer Frühschoppen“ (Kabarett)

Info: Simsseer Biergarten, Eintritt frei, Spende erwünscht – Reservierung: 0157-82338431, Email: biergarten@gastro.simsseer.de

16.00 Uhr: Senior*Innen Disco mit „DJ Markus“ (Tanz)

Heisse Rhythmen aus vergangenen Tagen holen viele schöne Erinnerungen hervor! Liedtexte, die einem plötzlich wieder einfallen - Tanzschritte, die man längst vergessen dachte – Geschichten aus unbeschwerten Zeiten – alles ist möglich. Ein erfahrener Tanztee-DJ führt durch den fröhlichen Abend, der bei trockener Witterung im Freien stattfindet. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Pfarrsaal statt. Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt.

Info: Pfarrzentrum St. Georg, Schloßberg, Eintritt frei, Spende erwünscht

Dienstag (9.8.)

19.30 Uhr: Martina Fischer, „Wer bist du, wenn du niemand sein musst?“ Reflexionen einer Sennerin (Lesung)

Martina Fischer

Martina Fischer, Jahrgang 1972, ist gelernte Krankenschwester und ausgebildete Heilkräuter- und Wildpflanzenberaterin. Seit acht Jahren ist die Autorin Almerin aus Leidenschaft und verbringt fast jeden Sommer in den Bergen. Wenn sie gerade nicht auf einer Hütte in den oberbayerischen Alpen weilt, lebt sie nahe des Simssees im schönen Chiemgau und lässt die Menschen im Tal an ihrem Glück im Rahmen von Lesungen und Inspirationsvorträgen teilhaben.

Info: Rathaus Schloßberg, Foyer, Eintritt: 8 €, Vorverkauf: Der Bleistift (Schloßberg) oder Abendkasse

Mittwoch (10.8.)

19.30 Uhr: Swing und Schlager der 20 – 40er Jahre, Katja Ritter und „Les Garçonnes“ verbreiten das Flair der 20er Jahre in Originalkostümen und mit charmantem Entertainment schwelgen sie in den Songs der 20er bis 40er Jahre.

Die Les Garconnes Band

Beschwingt und wild – aber auch romantisch, hintersinnig und komisch! Ganz wie die Liedtexte der damaligen Zeit.

Die vier Musiker*innen spielen deutsche Schlager von „Mein kleiner grüner Kaktus“ über „Amalie geht mit nem Gummikavalier“ bis „Nur nicht aus Lieben weinen“. Und englische Hits von „Bei mir bist du schön, please let me explain“ über „Tea for Two“ bis „Puttin´ on the Ritz“.

„Les Garçonnes – Swing und Schlager der 20er bis 40er Jahre“ mit ausdrucksstarkem Gesang und groovendem Rhythmus.

Zum Tanzen und Feiern oder einfach nur Zuhören und Genießen!

Katja Ritter (Gesang)

Susi Weiss (Klavier)

Hans Baltin (Kontrabass)

Jochen Enthammer (Schlagzeug)

Info: Gasthaus Antretter, Saal, Eintritt: 20€, Vorverkauf: Der Bleistift (Schloßberg) oder Abendkasse

Donnerstag (11.8.)

18.30 Uhr: „Onkel Bazi Orchester“ (Konzert am See)

Info: Zum oidn Kiosk – Simssee, Badeplatz Baierbach, Eintritt frei, Spende erwünscht, Reservierung: 0172-8522839

Freitag 12.08.

18.30 Uhr: „Taxi Yéyé“ (Konzert am See)

Info: Zum oidn Kiosk – Simssee, Badeplatz Baierbach, Eintritt frei, Spende erwünscht, Reservierung: 0172-8522839

Samstag (13.8.)

10.00 Uhr: Kathis Kasperltheater

Info: Schulhof Grundschule Schloßberg, Dauer: ca. 50 Min, Eintritt frei

Sonntag (14.8.)

19.30 Uhr: Andreas Martin Hofmeir, „Kein Aufwand! Teil 1“ Tuba mit Piano

Andreas Hofmeir

Andreas Martin Hofmeir, einer der besten und vielseitigsten Instrumentalisten der Gegenwart, ist ein Grenzgänger zwischen den Genres: Er ist Professor an der Universität Mozarteum Salzburg, war Gründungsmitglied der bayerischen Kult-Band LaBrassBanda und ist sowohl als Kabarettist als auch als klassischer Tubist erfolgreich. Hofmeir spielt weltweit als Solist und Kammermusiker, gibt Meisterkurse und Workshops im In- und Ausland, ist Showmaster und Autor.

Mit seinem Programm „Kein Aufwand! Teil 1“ schildert Andreas Martin Hofmeir in bester Tradition eines Gerhard Polt oder Karl Valentin seinen Kampf mit dem Instrument, dem ungeliebten Üben, die Schwierigkeiten beim Reisen, den plötzlichen Zusammenprall des Landburschen mit der Großstadt Berlin und seinem hauseigenen Einbrecher Jürgen … Nach diesem Abend darf sich jeder mal ein bisschen als Tubist fühlen.

Diese tragikomische und atmosphärische Mixtur hat sich aus dem Stand als Erfolgsprogramm entpuppt, so entwaffnend und witzig sind die allesamt wahren Geschichten, so verträumt und mitreißend virtuos die Musik aus der Tuba begleitet vom Klavier!

Info: Gasthaus Antretter, Saal, Eintritt: 20€, Vorverkauf: Der Bleistift (Schloßberg) oder Abendkasse

Pressemitteilung Kulturclub Stephanskirchen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.