Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach monatelanger Suche glücklich

Die „Lucky Horse Ranch“ aus Stephanskirchen hat endlich eine neue Heimat gefunden

Das neue Domizil der „Lucky Horse Ranch“ in Weiching
+
Das neue Domizil der „Lucky Horse Ranch“ in Weiching

Lange hat sich die Suche nach einer geeigneten Location hingezogen, nun ist es endlich soweit: Die Lucky Horse Ranch hat eine neue Heimat gefunden.

Stephanskirchen - Im April hatte rosenheim24.de darüber berichtet, dass die „Lucky Horse Ranch“ aus Stephanskirchen eine neue Heimat sucht. Grund dafür war der nach 16-Jahren auslaufende Pachtvertrag. Die Suche gestaltete sich jedoch schwierig - in Oberbayern einen erschwinglichen Grund mit entsprechendem Grundstück für 15 Pferde zu finden, war eine Mammutaufgabe.

Auch deswegen suchte der Pferdehof Hilfe bei diversen Medien und das wurde von Erfolg gekrönt. Ab 1. Juli ist die „Lucky Horse Ranch“ in Weiching in der Gemeinde Tuntenhausen zu finden. In dem neuen Domizil findet die Familie rund um Lisa und Koni Gradl inklusive 15 Pferden, zwei Hunden und einem Kater genug Platz für alle.

Wie Lisa Gradl gegenüber rosenheim24.de berichtet, läuft der Umzug aktuell auf Hochtouren. Die Pferde beispielsweise sind bereits seit einigen Tagen im neuen Stall. Diesen hatte übrigens der Sohn, der zufälligerweise Dachdecker ist, extra noch zusammengezimmert, damit auch wirklich alle Vierbeiner unterkommen.

Nun geht es auf die Zielgerade wie Lisa Gradl erzählt. Die letzten Feinheiten müssen in Stephanskirchen noch geregelt werden und dann steht dem Neustart in Weiching nichts mehr im Wege. Sie freut sich besonders, dass viele Pferdebesitzer, die ihre Liebsten bei den Gradls abgestellt haben, jetzt extra nach Weiching fahren, damit die Tiere auf der „Lucky Horse Ranch“ bleiben können.

Nach monatelanger Suche und den schlimmsten Befürchtungen ist also alles noch einmal gut ausgegangen. Wer weiß? Vielleicht war ja der Name ein gutes Omen für die „Lucky Horse Ranch“ .

nt

Kommentare