Unfall in Stephanskirchen

Audi und BMW kollidieren an Kraglinger Kreuzung

+
  • schließen

Stephanskirchen - Zu einem Unfall kam es am Donnerstag an der Kraglinger Kreuzung. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden hingegen ist hoch.

Update, 7. Juni, 5.25 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am 6. Juni gegen 19.10 Uhr ereignete sich in Stephanskirchen an der Kreuzung der Salzburger Straße mit der Miesbacher Straße ein Unfall zwischen zwei Autos. Ein 28-Jähriger aus Bad Endorf befuhr mit seinem Audi die Salzburger Straße vom Schloßberg kommend. Er bog nach links in Richtung Kragling ab und übersah dabei die ihm entgegenkommende, vorfahrtberechtigte 70-jährige Stephanskirchnerin mit ihrem BMW. Die Autos kollidierten frontal.

Bei dem Aufprall wurden auch ein Straßenschild und die Ampelanlage in Mitleidenschaft gezogen. Keiner der beiden Unfallbeteiligten wurde verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden derzeit auf etwa 20.000 Euro.

Ein Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr räumte die Unfallstelle. Es kam zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen für die Dauer von etwa einer Stunde.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Update, 20.30 Uhr - Bilder vom Unfallort

Unfall an Kraglinger Kreuzung

Erstmeldung

Am Donnerstagabend kam es in Rosenheim zu einem Verkehrsunfall. An der Kraglinger Kreuzung kam es offenbar zu einem Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge. Dabei wurde eine Person laut Informationen vor Ort leicht verletzt. 

Zurück zur Übersicht: Stephanskirchen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT