Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kripo ermittelt nach Brand in Stephanskirchen

Nebengebäude von Gasthof in Flammen: Es war wohl Brandstiftung

Kripo ermittelt nach Brand in Stephanskirchen.
+
Der Brandort am Tag nach dem Feuer. Die Kripo bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Stephanskirchen - Am späten Donnerstagabend (2. September) gab es kurzzeitig große Aufregung im Gemeindegebiet. Im Bereich der Schömeringer Straße war ein Brand gemeldet worden.

Update, 11.18 Uhr - Bilder vom Brandort am Tag danach

Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021

Fotos: Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021
Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021 © jre
Fotos: Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021
Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021 © jre
Fotos: Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021
Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021 © jre
Fotos: Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021
Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021 © jre
Fotos: Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021
Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021 © jre
Fotos: Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021
Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021 © jre
Fotos: Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021
Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021 © jre
Fotos: Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021
Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021 © jre
Fotos: Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021
Brandstiftung in Stephanskirchen am 2. September 2021 © jre

Update, 10.15 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am Donnerstagabend (2. September) brannte das Nebengebäude eines Gasthauses in der Ortsmitte von Stephanskirchen. Die Kriminalpolizei Rosenheim übernahm die Ermittlungen. Über den Notruf der Integrierten Leitstelle wurde 23 Uhr der Brand eines Nebengebäudes hinter einem Gasthaus in der Schömeringer Straße in Stephanskirchen mitgeteilt. Das Feuer konnte durch die Einsatzkräfte der regionalen Feuerwehren rasch abgelöscht werden. Der entstandene Schaden an dem Gebäude wird auf insgesamt etwa 60.000 Euro geschätzt.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernahm noch vor Ort die ersten Ermittlungen. Die weiteren Untersuchungen werden vom zuständigen Fachkommissariat K1 übernommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen die Brandfahnder von einer Brandstiftung aus.

Die Kriminalpolizei Rosenheim bittet nun, unter der Telefonnummer 08031/200-0, mit folgenden Fragen um Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wem sind am Donnerstagabend zur Tatzeit (ca. 23.00 Uhr) verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld der Brandörtlichkeit im Bereich der Schömeringer Straße in Stephanskirchen aufgefallen?
  • Wer kann darüber hinaus sachdienliche Hinweise geben, die zur Klärung der Tat beitragen könnten?

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Die Erstmeldung:

Mehrere Leser hatten rosenheim24.de auf den Einsatz aufmerksam gemacht. Auf Anfrage bestätigte Alexander Huber, Pressesprecher beim Polizeipräsidium Oberbayern Süd, einen Garagenbrand im Bereich der Schömeringer Straße. Gegen 23 Uhr seien daraufhin Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst ausgerückt. Die Feuerwehr habe den Brand anschließend rasch löschen können, hieß es.

Als Brandursache steht wohl Brandstiftung im Raum. Deswegen wurden die weiteren Ermittlungen vor Ort auch vom zuständigen Fachkommissariat der Kriminalpolizei Rosenheim übernommen. Die Polizei hat zu dem Fall eine Pressemitteilung angekündigt.

mw

Kommentare