Landkreisweit einzigartiger Weg

Bau der Holzhäuser geht sehr gut voran

Stephanskirchen - Der Bau der Holzhäuser, die als Flüchtlingsunterkunft dienen sollen, geht offenbar schneller voran als geplant.

Teilweise stehen die Häuser, die in Stephanskirchen die Flüchtlinge beherbergen sollen, schon. Ein Projekt, mit dem die Gemeine landkreisweit einen einzigartigen Weg geht.

Wie das OVB schreibt, gehen die Arbeiten schneller voran als ursprünglich angedacht. "Vermutlich wird Ende Februar das erste Haus bezugsfertig sein", erklärt Bürgermeister Rainer Auer gegenüber dem Blatt.

Auch ein neuer Integrationsposten soll geschaffen werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

anh

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Stephanskirchen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT