Am Montagnachmittag

Feuerwehreinsatz in Stephanskirchen: Blumentopf in Vollbrand - 25.000 Euro Schaden

Stephanskirchen - Ein Kabelbrand hat am Montagnachmittag für einen Feuerwehr-Großeinsatz in Stephanskirchen gesorgt. 

Update, 7. Juli: Pressemeldung der Polizei

Pressemeldung im Wortlaut:

Am 6. Juli, gegen 14.30 Uhr, teilte eine Fußgängerin starke Rauchentwicklung im Angerweg in Stephanskirchen mit. Bei Eintreffen der Feuerwehren Stephanskirchen, Schloßberg und Ziegelberg, befanden sich noch einige Bewohner im betroffenen Haus. 

Nachdem diese ohne Probleme evakuiert werden konnte, wurde der Brandherd schnell lokalisiert. Aufgrund eines technischen Defekts eines Elektrokabels geriet auf der dortigen Dachterrasse ein großer Blumentopf in Vollbrand. Durch diesen wurden die Terrasse, sowie die naheliegenden Fenster in Mitleidenschaft gezogen, sodass ein Sachschaden von etwa 20.000 bis 25.000 Euro entstand. Es kam zu keinerlei Personenschaden.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Erstmeldung:

Großeinsatz der Feuerwehren am Montagnachmittag in Stephanskirchen: Gegen 13.50 Uhr kam es aufgrund eines technischen Defekts zu einem Kabelbrand auf der Dachterrasse eines Wohngebäudes in Schoßberg. Die Flammen griffen auf einen Blumenkasten über, und drohten sich weiter auszubreiten. 

Brand auf Dachterrasse in Stephanskirchen - Bilder vom Einsatzort

 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner

Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr stiegen die Rauchschwaden bereits meterweit in die Höhe. Den Einsatzkräften gelang es, den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen. Verletzt wurde niemand, der Schaden beträgt allerdings nach ersten Schätzungen 25.000 Euro. 

-dp-

Kommentare