Umfangreiches Repertoire vorgestellt

Stephanskirchen - Für die kleinen und größeren Musiker der Musikschule Rosenheim war es der große Auftritt. Denn beim Abschlusskonzert im "Antrettersaal" stellten es alle unter Beweis.

Für die kleinen und größeren „Nachwuchsmusiker“ der Musikschule Rosenheim, Zweigstelle Stephanskirchen, war es jeweils „ihr“ großer Auftritt. Denn beim Abschlusskonzert im „Antrettersaal“ vor heimischen Publikum konnten sie ihr vielfältiges musikalisches Repertoire unter Beweis stellen und dafür den verdienten Beifall ernten. Und froh über das Geleistete sind natürlich auch die Musiklehrer.

Musiklehrerin Heidi Ilgenfritz, die den verhinderten Schulleiter Gottfried Hartl vertrat, und auch das Lehrerkollegium der Stephanskirchener Musikschule waren unisono zufrieden, was sie und ihre Schüler als Ergebnis gemeinsamen Arbeit erreicht hatten und nun der Zuhörerschaft auszugsweise präsentieren konnten. Und „dass noch kein Meister vom Himmel gefallen ist“, sondern hinter den Darbietungen viel Fleiß und Ausdauer stecken, war den Darbietungen, gestaffelt nach unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und anspruchsvollem Niveau, durchaus zu entnehmen.

Lesen Sie mehr dazu in der Donnerstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare