Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Das WIR-Gefühl laufend erleben

+

Stephanskirchen - Irgendwie waren an diesem Tag alle Sieger. Das Motto „Lachen, Laufen, Leben“ hatten sich die Teilnehmer beim ersten Hamberger Firmenlauf wirklich zu Herzen genommen.

Mit insgesamt 126 Starterinnen und Startern, 18 Staffeln sowie zahlreichen Helfern und Zuschauern war am Samstag, 29. September, die Premiere des internen Laufevents ein echter Erfolg.

Hamberger Firmenlauf

Stephanskirchen: Hamberger Firmenlauf
Start zur 10-km-Strecke beim Hamberger Firmenlauf 2012 © Hamberger
Stephanskirchen: Hamberger Firmenlauf
Gespannte Stimmung an der Startlinie: die Teilnehmer des 3,5 km-Laufs © Hamberger
Stephanskirchen: Hamberger Firmenlauf
Auch für Verpflegung auf der Strecke war gesorgt. Zahlreiche Mitarbeiter standen als Streckenposten und bei der Ausgabe der Getränke ihren sportlichen Kolleginnen und Kollegen zur Seite. © Hamberger
Stephanskirchen: Hamberger Firmenlauf
So sehen Sieger – der Herzen – aus! © Hamberger
Stephanskirchen: Hamberger Firmenlauf
Gemeinsam sind wir stark: beim Staffellauf mussten die 1000 Meter jeweils viermal bewältigt werden. © Hamberger
Stephanskirchen: Hamberger Firmenlauf
Einweisung zum Staffel-Lauf © Hamberger
Stephanskirchen: Hamberger Firmenlauf
Volles „Rohr“ auf 1000 Metern © Hamberger
Stephanskirchen: Hamberger Firmenlauf
Pro Staffel musste die Strecke 4 Mal zurückgelegt werden © Hamberger
Stephanskirchen: Hamberger Firmenlauf
Laufen, Lachen, Leben! © Hamberger
Stephanskirchen: Hamberger Firmenlauf
Ob Produktion oder Verwaltung, ob Mann oder Frau: das WIR-Gefühl laufend erleben © Hamberger
Stephanskirchen: Hamberger Firmenlauf
Beifall für die Schlussläuferin © Hamberger
Stephanskirchen: Hamberger Firmenlauf
Medaillen und der Hamberger Cup – Einkaufsgutscheine – waren der Lohn für die sportliche Leistung. © Hamberger
Stephanskirchen: Hamberger Firmenlauf
Mit den Siegerehrungen und bei einer kleinen Stärkung fand der Firmenevent gegen Mittag seinen gemütlichen Ausklang. © Hamberger
Stephanskirchen: Hamberger Firmenlauf
Geschäftsführer Dr. Peter M. Hamberger bedankt sich bei dem Organisationsteam und den 126 Starterinnen und Startern. © Hamberger
Stephanskirchen: Hamberger Firmenlauf
Die besten drei Teams der Staffelwertung © Hamberger

Dr. Peter M. Hamberger, der selbst beim 10 km-Lauf sowie mit einer Staffel teilgenommen hatte, freute sich sehr über die rege Teilnahme: „Es geht uns mit der Laufgruppe und der Veranstaltung heute primär darum, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu mehr Bewegung zu motivieren. Der Laufevent sollte für die bestehenden Hamberger Laufgruppen aber auch ein Anreiz und ein Ziel sein, für das sie trainieren konnten. Gleichzeitig wollen wir mit dem Hamberger Firmenlauf, den wir im kommenden Jahr wiederholen wollen, das Gemeinschaftsgefühl stärken.“

Es gab drei verschiedene Strecken: einen 10 km und einen 3,5 km-Lauf sowie eine Staffel auf einer Strecke von einem Kilometer, der von vier Läufern zu bewältigen war. Die Staffel-Läufer mussten zwar nur gute 1000 Meter zurücklegen, das Tempo war aber entsprechend hoch. Aus der Puste kamen sie alle, spätestens beim Schlussanstieg, um sich dann unter dem Applaus der Kolleginnen und Kollegen im Ziel über eine Urkunde – die Schnellsten über eine Medaille – zu freuen. Insgesamt herrschte eine entspannte Atmosphäre. Kollegen aus Produktion und Verwaltung lernten sich bei Grillfleisch und einem kühlen Bier kennen und diskutierten die sportlichen Leistungen. Mit den Siegerehrungen und einer kleinen Stärkung fand der Firmenevent gegen Mittag seinen gemütlichen Ausklang.

Pressemitteilung Hamberger

Kommentare