Tierheim erhielt keine ungeliebten Weihnachts-Tiere

Rosenheim  - Das Tierheim Rosenheim hat bis dato noch keine "Weihnachtsgeschenk"-Tiere erhalten. Dennoch ist die kritische Zeit, in der Tierbesitzer überfordert sind, noch nicht vorbei.

Die kritische Zeit dafür sei allerdings noch nicht vorbei, so Barbara Angermaier vom Rosenheimer Tierschutzverein. „Wir sitzen noch mit eingezogenem Kopf da und warten.“, so Angermaier wörtlich.

Erst nach den Weihnachts- und Semesterferien würden manche Tierbesitzer merken, dass sie gar keine Zeit für ein Haustier hätten. Letztes Jahr seien nach den Weihnachtsferien gleich mehrere Tiere ausabgegeben worden.

Allerdings: Die Silvesterfeuerwerke hatten zahlreiche Tiere so verschreckt, dass sie ihren Besitzern entkommen waren. Rund ein Dutzend Hunde mussten deshalb wieder im Tierheim abgeholt werden.

Das Rosenheimer Tierheim ist ohnehin überfüllt. Aus diesem Anlass apelliert Angermaier vor allem an Katzenbesitzer, ihre Tiere kastrieren bzw. sterilisieren zu lassen.

Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Land

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT