Zwischen Vogtareuth und Griesstätt

Früher als geplant: Vollsperrung auf der Staatsstraße freigegeben

Rosenheim - Erfreuliche Nachrichten von den Straßen Rosenheims. Wie das staatliche Bauamt bekannt gab, wird das Stück der Staatsstraße zwischen Vogtareuth und Griesstätt schon ab dem 5. September freigegeben.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Seit Montag den 2. September wurden im Auftrag des Staatlichen Bauamtes Rosenheim Fahrbahnsanierungsarbeiten auf der Staatsstraße 2359 zwischen Vogtareuth und Griesstätt durchgeführt.

Auf Grund der guten Witterung und auch auf Grund eines verstärkten Personal- und Geräteeinsatzes der ausführenden Firma konnten die Arbeiten zügiger durchgeführt werden wie geplant. Deshalb kann die Vollsperrung schon ab heute, Donnerstag den 5. September, circa 12 Uhr aufgehoben werden. Gegebenenfalls sind noch kleinere Einschränkungen möglich. Das Staatliche Bauamt Rosenheim bedankt sich bei allen betroffenen Anliegern und Verkehrsteilnehmern für Ihr Verständnis der dabei aufgetretenen Behinderungen.

Pressemitteilung des Staatlichen Bauamts Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Vogtareuth

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT