Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vogtareuth: Pkw kracht in RVO-Bus

Vogtareuth - Schock für die Insassen eines RVO-Busses heute morgen bei Vogtareuth: Weil ein Lkw-Fahrer ihn übersehen hatte, prallte ein 20-Jähriger bei einem Ausweichmanöver frontal in den Bus. **Polizeimeldung**

Wie die Polizei Rosenheim jetzt mitteilte, wollte der 20-Jährige nicht überholen. Aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse war er von einem 48-jährigen Lkw-Fahrer übersehen worden, der in die Staatsstraße einfahren wollte. Der junge Mann wollte dann dem Lkw ausweichen und übersah dabei einen entgegenkommenden Linienbus. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß zwischen dem Auto und dem Bus.

Pkw kracht in Bus

 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner
 © Reisner

Der 20-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Auto herausgeschnitten werden.

Entgegen ersten Vermutungen hatte der 20-Jährige riesiges Glück: Er wurde nicht schwer verletzt, sondern erlitt nur einen Nasenbeinbruch.

Im Bus wurden der 54-jährige Fahrer und drei weitere Fahrgäste leicht verletzt.

Das Auto und der Bus mussten abgeschleppt werden.

Rubriklistenbild: © Reisner

Kommentare